Nach Kritik an "Riverdale": Lili Reinhart redet offen über ihre Figurprobleme

10 Februar 2020
„Nicht jeder in der Serie ist perfekt durchtrainiert und auch ich fühle mich manchmal eingeschüchtert …“
Genau wie fast bei jeder Produktion in Hollywood wissen auch die Macher von „Riverdale": Sex sells. Deshalb muss auch KJ Apa in fast jeder Folge mindestens einmal oben ohne durchs Bild laufen, denn sei Six Pack kommt bei den Fans gut an und hilft sicherlich auch bei der Einschaltquote. Aber auch die anderen Cast-Mitglieder wie Lili Reinhart, Cole Sprouse und Camila Mendes haben schon öfter in der Serie die Hüllen fallen lassen, was nicht jedem gefällt. Ein Twitter-User griff Lili Reinhart deshalb nämlich jetzt öffentlich an und warf ihr vor, dadurch zu einem unrealistischen Körperbild in der Gesellschaft beizutragen.
In dem Tweet schrieb der User: „Nur neugierig. Warum ist jeder einzelne in Riverdale eine 25-jährige Person, die einen Teenager mit einem perfekt durchtrainierten Körper darstellt? Denkst du nicht, dass TV-Serien wie diese dadurch zu falschen Körper-Erwartungen bei Teenagern beitragen und Probleme kreieren?" Das wollte Lili nicht auf sich sitzen lassen und antwortete: „Eigentlich ist nicht jeder in der Serie perfekt durchtrainiert. Und selbst ich fühle mich manchmal eingeschüchtert, wenn ich eine BH/Unterwäsche-Szene drehe und die Körper meiner Kollegen sehe. Ich habe mich schon oft unsicher gefühlt, aufgrund der Erwartungen, die die Leute haben, wie Frauen im TV auszusehen haben."
Damit war das Thema für Lili aber noch längst nicht durch und sie sprach sogar öffentlich darüber, dass sie selbst Probleme damit hat, ihren Körper so zu akzeptieren, wie er ist: „In den letzten zwei Monaten habe ich wegen meinen Depressionen an Gewicht zugenommen und habe mich deshalb sehr unsicher gefühlt. Aber dann habe ich kürzlich eine Szene in Unterwäsche gedreht und und spürte, dass es meine Verpflichtung war, stark und selbstbewusst zu sein, während ich so aussehe, wie ich aussehe. Ich will, dass andere junge Frauen meinen Körper im TV sehen und Trost empfinden wegen der Tatsache, dass ich nicht Size Zero trage. Und ich habe keine perfekte Sanduhr-Figur […] Aber ich habe meinen Frieden mit meinem Körper geschlossen und damit, dass ich nicht die Person bin, die du während der Fashion Week auf dem Laufsteg sehen würdest. Ich habe größere Brüste, Cellulite auf meinen Oberschenkeln/ Hintern und mein Bauch hängt eher heraus, statt dass er sich nach innen biegt."
Wow. Was ein starkes Statement von Lili! So stark anscheinend, dass auch der Twitter-User einsehen musste, dass er hier vielleicht etwas zu weit gegangen ist, weshalb er den Tweet auch kurz danach schon wieder löschte. Wir finden es super, dass Lili dazu Stellung bezogen hat und offen dazu steht, dass auch sie manchmal Zweifel hat und noch lernen muss, sich in ihrem Körper zu 100% wohlzufühlen. Etwas, dass wir sicherlich alle nachempfinden können …
Kategorie:

Neueste News

Neue Studie: Männer in homosexuellen Ehen sind einfach glücklicher

Lifestyle & Stories

Es passiert wirklich: Nächstes Jahr wird es eine offizielle "Friends"-Reunion geben

Film & TV

Connor Jessup aus "Locke & Key" datet diesen "Tote Mädchen lügen nicht"-Star

Stars & Celebrities

So genial hat Cara Delevingne auf den Diss von Justin Bieber reagiert

Stars & Celebrities

Lili Reinhart hat die neue Liebe ihres Lebens gefunden

Stars & Celebrities

So witzig verkündet Niall Horan die Trackliste seines neuen Albums

Musik & Events

KJ Apas und seine Freundin Clara Berry zeigen sich auf Instagram verliebt

Stars & Celebrities

Messer-Angriff auf Harry Styles: Der Star wurde am Valentinstag überfallen

Stars & Celebrities