Beziehungsaus: Jennifer Lopez und Alex Rodriguez haben sich getrennt

Das Ende eines Hollywood-Traumpaares.

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez haben sich offiziell getrennt, sehr zum Entsetzen ihrer Scharen von weltweiten Fans.

Letzten Monat begannen Gerüchte zu kursieren, dass sich die beiden getrennt hätten. A-Rods Vertreter Ron Berkowitz gab jedoch gegenüber USA Today eine Erklärung des Paares ab, in der er die Trennungsgerüchte dementierte. "Alle Berichte sind falsch. Wir arbeiten uns durch einige Dinge durch", hieß es in dem Statement. Es schien, als würde ihre Beziehung gut laufen.



>>> MTV Weekend Special: One Hit Wonders



Doch jetzt: Vor fünf Tagen postete Jennifer Lopez ein Instagram-Foto, das am Set ihres kommenden Films "Shotgun Wedding" in der Dominikanischen Republik aufgenommen wurde. JLos Verlobungsring-loser Finger heizte die Gerüchteküche erneut kräftig an. Und jetzt wurde die traurige Nachricht von ihrer Trennung offiziell bestätigt.



In einem exklusiven gemeinsamen Statement gegenüber TODAY bestätigten Lopez und Rodriguez, dass sie sich getrennt haben und sagten, dass sie als Freunde besser dran sind, bedankten sich aber bei den Leuten, die ihnen "nette Worte und Unterstützung" geschickt hatten.



"Wir haben erkannt, dass wir als Freunde besser dran sind und freuen uns darauf, das zu bleiben",
hieß es in der Erklärung.



"Wir werden weiterhin zusammenarbeiten und uns gegenseitig bei unseren gemeinsamen Geschäften und Projekten unterstützen. Wir wünschen uns gegenseitig das Beste für uns und unsere Kinder. Aus Respekt vor ihnen ist der einzige weitere Kommentar, den wir abgeben, ein Dankeschön an alle, die freundliche Worte und Unterstützung geschickt haben."




Lopez und Rodriguez wurden zuletzt im Februar dieses Jahres zusammen beim Super Bowl in Florida gesichtet, ein Jahr nachdem Lopez bei der Halbzeitshow des Super Bowl 2020 mit Shakira performte.



Wir wünschen den beiden nur das Beste für ihre Zukunft und hoffen, sie können wirklich Freunde bleiben.