Unveröffentlichtes Material: Eine neue Avicii-Doku kommt im Jahr 2023

Der Film soll einen ganz neuen Blick hinter die Kulissen gewähren.

Avicii ist im Jahr 2018 verstorben. Im Jahr 2023 soll Berichten zufolge eine neue Dokumentation über das Leben von Avicii aka Tim Bergling erscheinen.



>>> Avicii Experience: In Stockholm eröffnet 2021 das erste Avicii Museum



Billboard berichtet, dass die Avicii-Doku im Jahr 2023 erscheinen soll. Neben einen Blick hinter die Kulisse wird es Interviews mit Avicii selbst, seiner Familie und seinen Freunden zu sehen geben. Außerdem sollen in der Doku Archivaufnahmen und neu produziertes Material zu sehen sein.



Laut Billboard ist der Dokumentarfilm "eine hautnahe, intime und epische Geschichte über seine unvergleichlichen Erfolge und seine Kämpfe, mit dem Druck umzugehen." In der Doku geht es um die "Musik und den Künstler, der eine Ära definierte und die Musikwelt für immer veränderte."



Der schwedische Regisseur Henrik Burman wird die Dokumentation drehen. Er verrät: "Mein Ziel ist es, eine ehrliche und neue Perspektive sowohl auf den Künstler Avicii als auch auf Tims Leben zu bieten."



"Ich möchte, dass dieser Film das Publikum überrascht und das Bild, das die Öffentlichkeit von Schwedens größtem internationalen Künstler hat, in Frage stellt und dabei beleuchtet, was seine Musik für so viele Menschen bedeutet hat", fährt Henrik Burman fort.


Wir sind uns sicher, dass sich die Avicii-Fans über die neuen Einblicke in das Leben des unvergessenen Stars sehr freuen werden.