Mit MTV Unplugged erreicht Peter Maffay zum 18. Mal Platz 1 der Albumcharts

10 November 2017
Aller guten Dinge sind 3 ... ähm, oder vielleicht besser: aller guten Dinge sind 18! Das wird sich jedenfalls Peter Maffay gesagt haben, nachdem heute die aktuellen Deutschen Albumcharts veröffentlicht wurden. Den 1. Platz belegt der Rockstar mit seinem Album zum MTV Unplugged, das von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeiert wird.
>>> Johannes Oerding als Feature beim MTV Unplugged mit Peter Maffay
Das allein wäre schon genug Grund zu großer Freude, für Peter Maffay stellt die Top-eins-Platzierung aber zusätzlich einen neuen Höhepunkt in seiner beispiellosen Karriere dar, denn das aktuelle Album ist das 18te, mit dem er die Spitze der Charts erobert. Das hat niemand vor ihm geschafft! Ab sofort führt er damit das weltweite Album-Ranking an. Kein Künstler hat in irgendeinem Land der Welt mehr Nummer-eins-Alben veröffentlicht als Peter Maffay in Deutschland. Fans, Musikerkollegen und Wegbegleiter aus der Musikbranche gratulierten. Maffay selbst gab sich gewohnt bescheiden:
''Was wir machen ist kein Einzelwettkampf, sondern Mannschaftssport. An diesem Erfolg sind viele Menschen beteiligt: meine Band, Texter und Komponisten, Produzenten, mein Team, langjährige berufliche Partner und meine Familie. Wir freuen uns gemeinsam über die 18te Nummer Eins.''
Und natürlich gratulieren auch wir Peter Maffay zu diesem unglaublichen Erfolg!
Kategorie:

Neueste News

'Fear Factor': MTV bringt eine Challenge-Show mit Ludacris und William Cohn

Film & TV

Avicii ist im Alter von nur 28 Jahren gestorben

Stars & Celebrities

YEEZUS! Kanye West kündigt gleich zwei Alben für Juni an

Musik & Events

Keine Tränen mehr: Ariana Grande meldet sich mit "No Tears Left to Cry" zurück

Musik & Events

Helene Fischer schämt sich für Echo-Auftritt von Farid Bang und Kollegha

Stars & Celebrities

MTV Movies: "A Quiet Place"

Film & TV

Warum es wichtig ist, dass Ihr auch beim Oralsex verhütet

Sex & Liebe

Zayn Malik verliert Management

Stars & Celebrities