Robert Pattinson redet einfach gerne über seine Onanier-Szene in "Der Leuchtturm"

28 Oktober 2019
Ja, Ihr habt die Headline schon richtig gelesen. Es geht ums Masturbieren.
Bevor Robert Pattinson bald in „The Batman" wieder zum großen Blockbuster zurückkehrt, können wir ihn erst einmal in dem Myster-Thriller „Der Leuchtturm" sehen. In dem schwarz-weiß-Film geht es um zwei Leuchtturmwärter, die aufgrund eines Sturmes auf einer kleinen, einsamen Insel vor der Küste festsitzen und deshalb sehr viel Zeit miteinander verbringen müssen. Alkohol und Intimitäten inklusive. Wem diese knappe aber feine Inhaltsangabe noch nicht überzeugt hat, der wird vielleicht hellhörig, wenn er erfährt, dass Robert Pattinson schon gleich zu Beginn des Streifens in die Vollen geht und mit einer sehr authentisch gedrehten Masturbationsszene überzeugen möchte.

>>> Zoë Kravitz wird neben Robert Pattinson in „The Batman" spielen

Genau auf diese Szene ist Robert auch ziemlich stolz (oder nimmt es jedenfalls mit sehr viel Humor) weshalb er in Promo-Interviews zu dem Film auch eigentlich nur noch über seine Onanier-Künste spricht. Angefangen hat alles mit The New York Times, der er berichtete, dass die pikante Szene direkt an Tag 1 gedreht wurde. Berührungsängste hatte er keine, legte schon beim ersten Take los und – bitte nicht zweideutig verstehen – lieferte direkt ab. Das machte er anscheinend so gut, dass Regisseur Robert Eggers nach dem Drehen der Szene ein wenig schockiert guckte, so Rob im Interview. Aber hey, er hatte es auch vorher immerhin 30 Mal geprobt.
Im Interview mit Variety stellte er dann fest, dass es nicht das erste Mal war, dass er für einen Film onanieren musste: „Ich masturbiere einfach immer […] In meinen letzten vier Filmen habe ich immer masturbiert. Ich habe es in ‚High Life' getan. Ich habe es in ‚Damsel' getan und in ‚The Devil All the Time'. Erst jetzt beim vierten Film ist mir das aufgefallen." Gut, dann wissen wir ja jetzt, welche Filme wir mal streamen müssen ... Richtig witzig findet Robert aber die Tatsache, dass das Netz gerade nur noch über die benannte Szene in „Der Leuchtturm" spricht. Publicity ist es auf jeden Fall, wie er schon ganz richtig erkannt hat: „Ich finde es sehr unterhaltsam. Es bringt die Leute auf jeden Fall dazu über den Film zu sprechen."

Bei einer Sache ist er sich dann aber dann noch nicht ganz sicher. Reden die Leute nur über den Film, insbesondere über die Anfangsszene, oder wollen sie ihn auch in Action erleben? Nachdem ihm ein Freund die ganzen Headlines zum Film schickte sage er seiner Produktionsfirma deshalb nämlich: „Ich bin mir nicht sicher, wie erfolgreich ich wirklich mit dem ganzen Promo-Kram bin." Genaueres werden wohl erst die nächsten Wochen zeigen, wenn die ersten Box-Office-Daten ausgewertet werden. „Der Leuchtturm" startet bei uns am 28. November 2019 in den Kinos.
Kategorie:

Neueste News

Instagram ohne Likes? Nicki Minaj regt sich auf

Stars & Celebrities

Deshalb wurde Drake jetzt von der Bühne gebuht

Musik & Events

Diese eine Sache hasst Lili Reinhart an ihrer Rolle in "Riverdale"

Stars & Celebrities

Neue Studie: Gibt es mittlerweile zu viele Streaming-Dienste?

Film & TV

Kanye West will jetzt ganz offiziell seinen Namen ändern lassen

Stars & Celebrities

Dieses Mashup-Video von Selena Gomez und Justin Bieber geht viral

Stars & Celebrities

MTV presents Rap City: Gewinnt hier Tickets für das Event

Musik & Events

Kristen Stewart verrät, dass sie Robert Pattinson heiraten wollte

Stars & Celebrities