Das wünscht sich Cole Sprouse für "Jughead" in der vierten Staffel von "Riverdale"

4 April 2019
Und Cole Sprouse hat ein paar Knaller-Ideen für seinen Riverdale-Character.
Nach Wochen voller Drama, Morden, Rettungsaktionen, Bärattacken, Drogendealer-Muttis und geheimen Kulten nähert sich die dritte Staffel von Riverdale langsam ihrem Ende. Am 15.5. fällt laut dem US-Sender CW der finale Vorhang für die aktuelle Riverdale-Season. Das heißt, wir können uns innerlich eigentlich schon mal mit den zu erwartenden Skandalen in Staffel 4 auseinandersetzen.
Bisher ist noch wenig von dem bekannt, was uns in der nächsten Staffel unserer Lieblings-Teenieserie erwarten wird. Doch dank des gesprächsfreudigen Cole Sprouse haben wir jetzt zumindest schon eine Ahnung, wie es mit Jughead weitergehen wird. Oder besser gesagt, wie Cole möchte, dass es mit Jughead weitergeht.
Das Gossip-Portal PopBuzz hat sich nämlich kürzlich mit Cole darüber unterhalten, welche Entwicklungen er sich für seine Rolle in der 4. Staffel von Riverdale wünscht. Und Cole hat ein paar Knaller-Ideen für seinen Riverdale-Character: „Ich denke, da gibt es viel Potential und eine ganze Menge interessante Handlungsstränge in der nächsten Staffel. Zum Beispiel, in der Form, dass FP Jones und Jughead sich zusammentun und eine Art True Detective Vater-Sohn-Ermittler-Duo werden. Ich finde es eine geniale Vorstellung, dass Jughead der Kopf und FP der Muskel dieser Ermittlungen wird. Das ist etwas, was ich persönlich sehr gerne in der Staffel 4 sehen würde."
In den letzten Episoden ist ja genau das auch schon passiert und die Dynamik zwischen Cole Sprouse und Skeet Ulrich zählt für uns defintiv bereits zu den Highlights der dritten Staffel. Mehr davon in Staffel 4? Sind wir dabei. Außerdem hat Cole noch im Poppbuzz-Interview verraten, dass er sich wünschen würde, dass Jughead wieder ein wenig mehr so wird wie zum Beginn der Serie, als er noch düsterer und weirder war.
Ich fände es gut zu sehen, wie Jughead sich mehr damit auseinandersetzt, wie ihn seine komplizierte Familiengeschichte geprägt hat. Aber ich würde mir auch wünschen, einen Jughead zu erleben, der sich wieder mehr wie der Jughead in Staffel 1 anfühlt, als er noch viel in sich gekehrter war." Natürlich ist bisher noch nichts von Coles Visionen für seine Rolle wirklich bestätigt, aber wir gehen auf jeden Fall mit seinen Ideen mit. Der einzige Nachteil daran: Werden wir Jughead dann nie wieder singen sehen in der Serie? Auch darauf hat Cole eine Antwort: „Wenn es für den Charakter Sinn macht, dann ist das okay. Aber ich hätte kein Problem damit, für den Rest meines Lebens nicht mehr in einer Serie oder einem Film singen zu müssen." Ach, Cole, tu uns das nicht an!
Käthe für MTV

Camila Cabello - Consequences

Kategorie:

Neueste News

Jan begrüßt Von Wegen Lisbeth im MTV Top 100 Studio

MTV Top 100

Überraschung! Beyoncé droppt Netflix-Doku und neues Live-Album

Musik & Events

Vom Pech verfolgt? Shindy verschiebt "Drama" um mehrere Monate

Musik & Events

Max Raabe überrascht mit "MTV Unplugged"-Konzert im legendären Clärchens Ballhaus in Berlin

Musik & Events

Morgen bekommen wir endlich neue Musik von Justin Bieber zu hören

Musik & Events

MTV präsentiert MADONNA live und exklusiv: Weltpremiere des Videos "Medellín" am 24. April

Musik & Events

Justin Bieber + Billie Eilish = BFF

Stars & Celebrities

So viel verdient Ariana Grande mit einem Coachella-Auftritt

Stars & Celebrities