Pornos waren gestern: Das sind die besten Erotik-Seiten für Frauen

30 Mai 2018
Vorbei sind die Zeiten von Silikon-Frauen, die von wilden Hengsten gevögelt werden. Denn jetzt gibt es auch für Frauen wahnsinnig erotische Internetseiten. Hier stellen wir Euch die besten vor.
Die Online-Porno-Industrie ist ein riesen Markt, jährlich werden rund 4, 4 Milliarden Euro umgesetzt. Bei so viel Geld sollte jedem klar sein, dass Pornos nicht nur von Männern oder Teenies konsumiert werden, sondern auch von vielen Frauen angesehen werden. Trotzdem: Viele der Porno-Seiten zielen mit ihrem Content vor allem auf männliche User ab. „Pornhub“ zum Beispiel wird laut einer eigenen Umfrage nur zu ein Viertel von Frauen besucht, der Rest der User sind Männer und das spiegelt sich dann natürlich auch in den angebotenen Inhalten wieder. Doch welche Internetseiten nutzen Frauendann?
1. MakeLoveNotPorn
Sarah Beall ist in der Porno-Branche keine Unbekannte, denn sie schrieb für viele Sexfilme das Drehbuch. Doch das war ihr irgendwann zu langweilig und sie machte sich mit ihrer Seite selbstständig. Dort zeigt sie nur Filme von Privatleuten, die sich beim Sex gefilmt haben und ihr das Material zugesandt haben. Sarah sichtet die Clips und entscheidet dann mit ihrem geschulten Auge welche Porno-Potential hat und stellt ihn dann auf die Seite. Die Zuschauer finden das super, denn die Clips sind so, wie sie selbst: Heiß und trotzdem normal. Ihr könnt Euch einfach Filme ausleihen und diese dann über eine Rechnung bezahlen.

>>> Hier geht es zu MakeLoveNotPorn!
2. XConfessions
Die Schwedin Erika Lust ist Feministin und Porno-Regisseurin und zeigt auf ihrer Seite, dass das Hand in Hand gehen kann. Denn sie zeigt Sex, die auf wahren Begebenheiten ruhen. Von ihren Userinnen bekommt sie die Geschichten geschickt und lässt diese dann mit Schauspielern nachstellen. Hetero-, homo- und bisexuelle Geschichten – alles ist dabei. Ihre stilvolle Seite wird belohnt, laut Informationen von „Stylebook.de“ nimmt sie pro Monat 765.000 Euro ein. Monatlich zahlt Ihr 6, 50 Euro. Um zwei Filme gratis zu sehen, müsst Ihr einfach Eure Mailadresse angeben.

>>> Hier geht es zur offiziellen Seite von XConfessions
3. Hysterical Literature
Zu sehen: Eine Frau, die an einem Tisch sitzt. Sie liest aus einem Buch. Nicht zu sehen, aber sehr erregend für die Zuschauer: Unter dem Tisch wird die Frau von jemandem zum Orgasmus gebracht. Wie sieht man nicht. Plötzlich stöhnt sie, verkrampft, versucht sich wieder zusammen zu reißen und weiter zu lesen. Bis sie völlig in Ekstase verschwindet. Die Seite ist frei zugänglich und kostet Euch nichts.

>>> Hier geht es zur offiziellen Seite Hysterical Literature
4. Lady Cheeky
Wer kurz Lust bekommt und es eilig hat, kann schnell mal bei Lady Cheeky vorbeischauen. Die Seite ist kostenlos und gefüllt mit schnellen Clips und Gifs, die sehr heiß sind und für jeden ist etwas dabei. Erotik to go. Guckt es Euch an.

>>> Hier geht es zur offiziellen Seite von Lady Cheeky

Christina Aguilera - Fall In Line (feat. Demi Lovato)

Kategorie:

Neueste News

Zac Efrons neue Freundin hat für ihn eine Geburtstagsparty organisiert

Stars & Celebrities

Kim Kardashian macht mehr Geld mit Social Media als mit ihrer Realityshow

Stars & Celebrities

Das sind laut einer Studie die gruseligste Horrorfilme aller Zeiten

Film & TV

MTV EMA 2020: Little Mix moderieren die gigantische Award-Show

Musik & Events

Diese Rekordsumme hat Logic für eine Pokémon Sammler-Karte bezahlt

Stars & Celebrities

Hat sich Joe Jonas etwa Sophie Turner auf den Nacken tätowieren lassen?

Stars & Celebrities

Lili Collins hat das Alter von Emily in „Emily in Paris“ verraten und wir sind leicht verwirrt

Film & TV

Lizzo spricht über Polizeigewalt und blickt optimistisch in die Zukunft

Stars & Celebrities