Fail, die Zweite: Jetzt war eine Wasserflasche im "Game of Thrones"-Finale zu sehen

21 Mai 2019
Was ist denn da los, bei der Qualitätskontrolle von HBO?
Eigentlich sollte man meinen, dass nach dem Mega-Finale von „Game of Thrones" das Netz nur darüber redet, wer es am Ende auf den Eisernen Thron geschafft hat. Aber nichts da, denn eine deplatzierte Wasserflasche ist viel interessanter. Ganz richtig, nach dem Kaffeebecher-Fail ist es den „GOT"-Machern nämlich schon wieder passiert und ein unerwünschtes Objekt ist in der fertigen Folge gelandet.

>>> Lili Reinhart hat sich mit der "Game of Thrones"-Fanbase angelegt

Um fair zu bleiben: Bei langen Meetings, in denen die Zukunft von Westeros diskutiert wird, muss man auch zwischendurch etwas trinken, um nicht zu dehydrieren. Und genau deshalb versteckten wohl auch Samwell Tarly und Ser Davos ihre Durstlöcher hinter ihren Füßen. Zu sehen ist das Ganze in Minute 46:19, also ziemlich in der Mitte von der finalen Folge.
Ganz so offensichtlich wie der Kaffeebecher ist diese Nummer zwar nicht, trotzdem sollte man meinen, dass nach dem ersten Fail vor ein paar Wochen bei den übrigen Episoden ganz genau drauf geachtet wird. HBO hat sich noch nicht zu dem Water-Bottle-Gate geäußert, werden aber sicherlich wieder mit viel Humor an die Sache rangehen. Nachdem der Kaffeebecher im Netz viral ging, wurde der übrigens nachträglich digital aus der Folge entfernt.
Kategorie:

Neueste News

Weil wir ihn alle lieben: Wird Keanu Reeves bald Teil des Marvel-Universums?

Film & TV

Der Beef geht weiter: Nicki Minaj hat Miley Cyrus in ihrer Radio-Show krass beleidigt

Stars & Celebrities

Mit der App "Cameo" könnt Ihr jetzt Videobotschaften von Celebs kaufen

Stars & Celebrities

8 Set-Geheimnisse aus Harry Potter, die Euch faszinieren werden

Film & TV

Tom Felton sagt, Harry Potter war eigentlich in Draco Malfoy verliebt

Stars & Celebrities

Endlich! One Directions Louis Tomlinson will 2020 auf Tour gehen

Stars & Celebrities

Shawn Mendes und Camila Cabello: So heiß wird ihr neues Musikvideo

Stars & Celebrities

Billie Eilish will nicht das "neue Gesicht der Popmusik" genannt werden

Stars & Celebrities