Tayler Swift v Big Machine: Warum die Fans jetzt Shawn Mendes angreifen

18 November 2019
Dieser Kampf ist noch lange nicht vorbei …
Kapitel Zwei in Taylor Swifts Kampf sich die Rechte ihrer Musik zurückzuholen ist offiziell angebrochen. Im Sommer ging alles los, nachdem der Musikmanager Scooter Braun das Plattenlabel Big Machine Label Group für 300 Millionen US-Dollar aufkaufte. Damit sicherte er sich nämlich auch die Rechte an Taylors ersten sechs Studioalben inklusive aller Songs, die darauf enthalten sind. Taylor war darüber natürlich alles andere als erfreut, denn Scooter Braun machte sie jahrelang auf psychologischer Ebene fertig. Deshalb kündigte Taylor an, ihre gesamte alte Diskografie (also alle Release zwischen 2006 bis 2017) im November 2020 neu aufzunehmen. Das ist laut ihres Vertrags nämlich der frühestmögliche Zeitpunkt. Soweit Kapitel Eins.

>>> So hat Selena Gomez bewiesen, dass sie immer hinter Taylor Swift steht

Diese Woche veröffentlichte Taylor dann ein emotionales Statement auf Twitter und Tumblr, in dem sie Scooter Braun und das Label Big Machine beschuldigte, ihr verboten zu haben, ein Medley ihrer Songs live bei den American Music Awards am 24. November zu performen: „Scott Borchetta und Scooter Braun haben jetzt gesagt, dass es mir nicht erlaubt ist, alte Songs von mir im TV zu performen weil das bedeuten würde, ich würde meine Musik schon neu aufnehmen bevor ich es nächstes Jahr offiziell darf." In dem Statement bat sie auch ihre Fans und Kollegen aus der Musikindustrie ihr zur Seite zu stehen, damit Borchetta und Braun erkennen, dass das was sie tun schlichtweg falsch ist. „Die Message, die sie mir senden, ist eindeutig. Entweder ich bin ein braves Mädchen und halte den Mund, oder ich werde dafür büßen."
Daraufhin veröffentlichte Big Machine wiederum ein Statement, indem sie alle Vorwürfe abstritten und behaupten, dass sie Taylor so etwas nie verboten hätten. Sie gingen sogar noch einen Schritt weiter und behaupteten, dass sie nichts als Respekt für Taylor übrighätten und das obwohl sie ihnen angeblich noch Millionen von Dollar schulden würde: „Wir haben versucht, eine private und gemeinschaftliche Lösung zu finden […] Taylor, die Geschichte, die du erzählst, stimmt so nicht. Alles, was wir wollen, ist eine direkte und ehrliche Kommunikation. Wenn du das zulässt, dann wirst du sehen, dass auf der anderen Seite nichts außer Respekt, Güte und Unterstützung auf dich wartet."
Nicht nur Taylors Fans waren über die Aussagen des Labels entsetzt (schließlich hat Taylor keinen Grund sich das alles auszudenken), sondern auch Selena Gomez, die in ihrer Instagram-Story ihre Meinung dazu abgab: „Mein Herz fühlt sich so schwer an gerade. Es macht mich krank und exterm sauer […] Es gibt keinen Respekt für die Wörter, die meine Freundin in ihrem Kinderzimmer geschrieben hat, seitdem sie 14 Jahre alt war […] Ihr habt eine der besten Songwriterinnen unserer Zeit der Möglichkeit beraubt, ihre Musik mit Fans auf der ganzen Welt zu teilen." Damit stand Sel auch nicht alleine da, denn auch Gigi Hadid, Halsey, Lili Allen und Camila Cabello zeigten alle ihren Support für Taylors Situation.
© Instagram @selenagomez via MTV.com.au

Einer, der sich bislang allerdings aus der ganzen Nummer rausgehalten hat ist Shawn Mendes. Für die Fans im Netz ist das mehr als überraschend, denn schließlich half Taylor ihm beim großen Durchbruch, indem sie ihn bei ihrer „1989"-Tournee spielen ließ, und nahm sogar ihren Hit „Lover" als Kollabo mit ihm neu auf. Also teilten die Fans ihre Frustration darüber auf Twitter und beschwerten sich über die fehlende Unterstützung von Shawn:
„Du warst schnell dabei als es darum ging auf einem ihrer schönsten Songs zu singen. Sie hat dich bei ihrer Tour spielen lassen. Du sprichst ständig über sie. Aber wenn sie dich wirklich braucht, dann bist du ruhig. Mach, dass es Sinn macht, Shawn Mendes!“
Shawn Mendes kann zwar öffentlich seine Freundin unterstützen aber nicht Taylor, die ihm dabei geholfen hat, der Perfomer zu werden, der er heute ist. Hm, das klingt nach Bullshit für mich.“
„Shawn Mendes du hast sozusagen erst gestern einen Song mit Taylor rausgebracht! Warum zum Teufel schweigst du immer noch!“
Ihr seht, der Kampf zwischen Tayor Swift, Scooter Braun und Big Machine ist wahrscheinlich noch lange nicht vorbei und wird sich nicht nur auf beruflicher, sondern auch auf emotionaler Ebene weiter öffentlich austragen …

Taylor Swift - Lover

Neueste News

Tom Hollands Tränen haben vielleicht seine Rolle als Spider-Man gerettet

Stars & Celebrities

Taylor Swift nimmt uns in ihrem neuen Weihnachtssong mit in ihre Kindheit

Musik & Events

Jay-Z kehrt mit seiner Musik zu Spotify zurück

Musik & Events

Hailey und Justin Biebers Hundewelpe zerstört ihren Weihnachtsbaum

Stars & Celebrities

Das sind die Stars mit den meisten Streams auf Spotify 2019

Musik & Events

Doch verliebt? Zendaya hängt wieder mit Jacob Elordi ab

Stars & Celebrities

Der erste "Black Widow" Trailer ist da und hat Marvel Fans komplett um

Film & TV

Lizzo zeigt sich komplett nackt auf Instagram

Stars & Celebrities