Adele: Geisteranwesen!

Die neue Luxushütte der Sängerin beherbergt Mietnomaden der paranormalen Natur.

Na toll, da latzt man schon rund 8,3 Millionen Eure für eine schicke Villa und wird die Vormieter einfach nicht los. Tatsächlich soll Adeles Anwesen ungebetene Gäste beherbergen. Die 23-jährige Sängerin mietete vor kurzem ein zehn Schlafzimmer umfassendes Anwesen im englischen Essex, weigert sich nun jedoch angeblich, dort alleine zu nächtigen.

>> Adele live! Seht die besten Auftritte des Stimmwunders

Laut The Sun" soll "Adele nämlich unheimliche Geräusche in dem Haus, das einst als Kloster genutzt wurde, gehört haben. “Adele hat sich so darauf gefreut, so ein luxuriöses Anwesen zu mieten, aber so schön, wie sie es sich vorgestellt hat, ist es dort nicht”, weiß ein Insider.

“Sie ist davon überzeugt, dass es dort spukt. Sie kennt den religiösen Hintergrund des Hauses – und wenn man in der Nacht dort ganz alleine ist, wirkt es wirklich riesig.”

Gesellschaft leistet der Britin nun deshalb ihre Chaufferin. Dieser zahlt sie pro Jahr angeblich 120.000 Euro, um ihr Tag und Nacht zur Seite zu stehen. Zudem lässt Adele das Grundstück von zwei Sicherheitsleuten bewachen, nachdem sie feststellen musste, dass ein öffentlicher Fußweg an ihrer Haustür vorbeiführt.

“Sie findet das zwar irgendwie lustig, aber sie hat Verstand und weiß, dass sie kein Risiko eingehen sollte, was ihre Sicherheit angeht”.

Montag, 05. März 2012