Zac Efron & Liam Hemsworth lackieren sich neuerdings die Fingernägel

Für den guten Zweck.

Wer von euch Zac Efron und den Hemsworth Brüdern eifrig auf Instagram folgt, denen wird bestimmt aufgefallen sein, dass sich die Jungs neuerdings nicht nur die Fingernägel lackieren – bzw eigentlich nur einen – sondern diesen auch mit stolz geschwellter Brust via Selfie präsentieren.

>>> Daran erkennt ihr ein bevorstehendes Freundschafts-Aus

Die neu entdeckte Lack-Lieber unserer Hollywood-Lieblinge widmet sich aber anders als gedacht keiner ‘neuen’ Trenderscheinung, sondern dient ganz und gar einem guten Zweck.



Das Konzept ähnelt dem der ALS Water Bucket Challenge, nur eben ohne Eiswasser. Freunde laden Freunde zum beteiligen ein und so zieht das Ganze im besten Fall seine Runden im Netz.

Das sogenannte 'Polished Man' Projekt widmet sich im übrigen einem Traumata-Programm für Kinder, welche Opfer sexuellen Missbrauchs wurden.

Die Inspirationsquelle des solidarisch lackierten Fingernagels kam im übrigen von Thea, einem Mädchen aus Kambodscha, welches selbst Opfer sexueller Gewalt wurde. Als der CEO der besagten Non-Profit Organisation Thea traf, bemalte sie ihm zum Spass und Zeitvertreib die Fingernägel, was sich dann eben zum Solidaritätsmerkmal von 'Polished Man' entwickelt hat.

Wir finden die Idee jedenfalls super und sind schon auf dem Weg zur einfingrigen Selbst-Maniküre.

Montag, 17. Oktober 2016