Marion Cotillard äußert sich zu ihrer angeblichen Affäre mit Brad Pitt

Die französische Schauspielerin hat keinen Bock, den Sündenbock für die Trennung von Brangelina zu spielen.

Kaum trennt sich irgendwo ein Promi-Pärchen, packt die internationale Klatschpresse sofort eine vermeintliche Affäre aus. Natürlich bleiben davon auch Brad Pitt und Angelina Jolie nicht verschont. Kurz nachdem am Dienstag ihre Trennung bekanntgegeben wurde, behauptete das Gossip-Portal Page Six schon, Angelina hätte sich von Brad getrennt, weil er eine Affäre mit der französischen Schauspielerin Marion Cotillard gehabt habe, mit der Brad gerade den romantischen Thriller “Allied” in London abdreht.

Laut Page Six hat Angelina Jolie angeblich einen Privatdetektiv auf Brad angesetzt, der dann die Affäre zwischen ihm und Marion am Set von Allied aufgedeckt habe. Statt dieses Gerücht einfach auf sich sitzen zu lassen, hat Marion sich dafür entschieden, sich ihm direkt zu stellen, indem sie gestern auf ihrem Instagramaccount einen sehr berührenden Kommentar dazu postete.

>>> Bye-Bye Brangelina: Brad Pitt und Angelina Jolie haben sich getrennt

Darin schreibt Marion: Das wird meine erste und einzige Reaktion auf diesen medialen Wirbelsturm sein, der vor 24 Stunden über mich hereingebrochen ist. Ich bin es nicht gewohnt, mich zu Dingen wie diesen in der Öffentlichkeit zu äußern oder sie überhaupt ernst zu nehmen, aber weil diese Situation außer Kontrolle gerät und Leute verletzt, die ich liebe, muss ich mich dazu äußern. Ich habe schon vor vielen Jahren den Mann meines Lebens getroffen, mit dem ich einen gemeinsamen Sohn habe und jetzt ein Baby erwarte. Er ist meine große Liebe, mein bester Freund und verkörpert alles, was ich brauche… Für die ganzen Klatschreporter und Hater da draußen, die in Sekundenschnelle ein Urteil fällen, habe ich nur eine Message: Ich wünsche Euch gute Besserung. Ich hoffe, dass Angelina und Brad, denen ich sehr verbunden bin, in dieser schweren Zeit ihren Frieden finden. Noch Fragen?



>>> Kate Moss gründet eine eigene Modelagentur für "not pretty people"

Donnerstag, 22. September 2016