10 verrückte Verschwörungstheorien über verstorbene Stars

  • 10 verrückte Verschwörungstheorien über verstorbene Stars >>>

  • Marilyn Monroe: Die Schauspielerin starb 1962 an einer Überdosis Drogen. Manche Leute behaupten allerdings, sie sei umgebracht worden, um ihre Affäre mit John F. Kennedy zu vertuschen.

  • Elvis Presley: Der King des Rock 'n' Roll starb 1977 an seinem schlechten Lebensstil. Einige Fans glauben bis heute, dass sein Tod gefakt wurde, um noch mehr Platten zu verkaufen.

  • Tupac Shakur: Der Rapper kam 1996 bei einer Schießerei ums Leben. Obwohl er tot ist, hat Tupac bis heute sieben weiter Alben verkauft, weswegen Fans behaupten, dass er auf jeden Fall noch lebt.

  • Michael Jackson: 2009 starb der King of Pop an einer Überdosis Tabletten. Es wird erzählt, dass der Sänger seinen Tod nur vorgetäuscht hat, um seiner Insolvenz zu entkommen.

  • Heath Ledger: Der Schauspieler starb 2008 an einer Überdosis. Einige extreme Fans glauben, dass er vom Geist des Jokers, den er kurz zuvor gespielt hat, besessen war.

  • Paul Walker: Der Schauspieler starb 2013 bei einem Autounfall. Angeblich soll das C.I.A. den Autounfall inszeniert haben, um zu verhindern, dass Paul Walker Geheimnisse über die US Regierung ausplaudert.

  • Kurt Cobain: Der Musiker hat sich selbst das Leben genommen. Seine Fans glauben aber bis heute, dass er erschossen wurde.

  • Brittany Murphy: Die Schauspielerin ist mit 32 auf mysteriöse Weise an Lungenentzündung gestorben. Angeblich soll auch ihr Tod von der Regierung inszeniert worden sein, weil sie mit Whistleblower befreundet war.

  • Amy Winehouse: Die Diva starb 2011. Verschwörungstheoretiker glauben, dass sie unter Kontrolle der Illuminati war. Der rote Leichensack soll das Blutopfer symbolisiert haben.

  • Paul McCartney: Okay, der ehemalige Beatle ist noch am Leben. Aber einige Fans behaupten, er soll 1966 bei einem Autounfall ums Leben gekommen sein. Angeblich wurde er dann durch einen Doppelgänger ersetzt.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Zu viele Drogen oder sind vielleicht doch die Illuminati schuld?

    Menschen sterben, so viel ist klar. Auch bei Superstars wird da keine Ausnahme gemacht. Es ist absolut verständlich, dass man den Tod einer geliebten Person einfach nicht wahr haben will. Da geht es den Fans von Stars, die viel zu früh von uns gehen, auch nicht nicht anders. Vielleicht erklärt das, warum es so viele Verschwörungstheorien über den Tod von Celebritys gibt.

    >>> Demi Lovato undercover: Die Sängerin überrascht ihre Fans mit einer Spritztour

    Wenn man sich im Internet so umhört, ist es fast ausgeschlossen, dass berühmte Menschen an einer Überdosis Drogen sterben. Viel wahrscheinlicher ist es natürlich, dass sie von der Regierung oder den Illuminati getötet wurden. Hm, wir sind uns da nicht so sicher …

    In unserer Galerie verraten wir Euch die verrücktesten Verschwörungstheorien über verstorbene Stars.

    Donnerstag, 01. September 2016