Das echte Barbie Girl: Die unglaubliche Barbie-Sammlung von Azusa Sakamoto

70.000 Dollar für die ultimative Barbie-Sammlung? Das muss echte Fan-Liebe sein.

Und wir dachten immer, dass wir riesengroße Fans der Kultpuppe sind. Die 34-jährige Nagelkünstlerin Azusa Sakamoto aus Los Angeles beweist jetzt aber, wie echte Fans aussehen. Seit sie 15 Jahre alt ist, dreht sich im Leben der Amerikanerin alles um die hübsche Plastikpuppe. Ganze 70.000 Dollar hat sie bereits für Barbie-Artikel ausgegeben. Ihre komplette Wohnung – von Küche bis Bad – ist ein Traum in Pink.

>>> 2016 MTV VMA: Rihannas VMA Style Evolution

In einem Interview mit der Daily Mail hat Azusa jetzt verraten, warum sie Barbie so sehr liebt:

‘Ich finde, Barbie zeigt Mädchen, dass wir alles sein können, was wir wollen und sie zeigt uns, wie man Spaß hat. Sie hat so viele verschiedene Jobs. Manchmal ist sie Lehrerin, Doktor oder Tänzerin. Sie zeigt uns all die Möglichkeiten, die wir Frauen haben.’

Auch wenn wir es spitze finden, dass Azusa sich so sehr für eine kleine Puppe begeistern kann, ist Barbie vielleicht nicht in jeder Lebenslage das perfekte Vorbild für Frauen. Übrigens: Azusa hat nicht die größte Barbie-Sammlung der Welt. Dieser Rekord gehört der deutschen Bettina Dorfmann. Hut ab!

Auf Instagram nimmt Euch Azusa mit in ihre verrückte (und ziemlich pinke) Barbie-Welt:




Samstag, 27. August 2016