MTV Album der Woche: Deichkind "Befehl Von Ganz Unten"

Wenn Deichkind unten sind, dann ist unten eben oben: "Befehl Von Ganz Unten" sozusagen, wir folgen gerne mit blindlinkem Vertrauen.

Es lässt sich nicht von der Hand weisen: Deichkind haben dank ihrer konsequenten Mixtur aus Rap und Elektro einen eigenen Stil kreiert und feuern diesen auf dem neuen Album “Befehl Von Ganz Unten” ohne Angst vor dem Morgen danach ab – was zusammengenommen allerdings schon ernster wirkt, als noch beim hedonistischen Vorgänger “Arbeit Nervt”.

Deichkind lassen in der Regel immer Raum für Interpretationen und natürlich darf man einen Song wie “Illegale Fans” aus zwei Sichtweisen betrachten: Aus der des Hörers, der kein Interesse daran hat für etwas zu zahlen, was er zwangläufig auch kostenlos bekommt – Downloads. Und aus dem Blickwinkel des Künstlers: Der den Song im Gegenzug nicht “umsonst” aufnimmt und in den meisten Fällen von dessen Verkauf leben muss. Erstaunlicher Weise schicken Deichkind genau diesen Track als Vorboten zum neuen Album auf die Musikwelt los und setzen bereits vor Veröffentlichung des nunmehr fünften Release ein Zeichen.

Nämlich – wir sind nicht allein die hedonistischen Klamauk-Vögel, die die Herrscharen von “Remmidemmi”-Hörern gerne in uns sehen, sondern können auch: anders. Und tatsächlich – zwischen allerhand bissigem Humor beweist “Befehl Von Ganz Unten” eine recht ernste Sicht auf die Dinge, ein Aufbegehren gegen die Obrigkeit und jede Menge Sozialkritik. Freilich im typischen Deichkind Elektro-Rap-Gewand verpackt, aber mit mehr moralischem Zeigefinger als viele der Band zutrauen würden. Besserwisser sind sie deswegen noch lange nicht und bleiben die sympathischen Querköpfe, deren Chaos zwangläufig System hat – sonst wäre das Konzept längst als Rohrkrepierer verendet.

>> Deichkind auf MTV.de: Infos und Musikclips – hier!

Am besten funktioniert diese Mischung auf “Befehl Von Ganz Unten” immer dann, wenn die vier Hamburger das Tempo der Beats ein wenig drosseln und daran erinnern, wo Deichkind einst herkamen: Aus dem deutschsprachigen HipHop-Hype Ende der Neunziger – wie das wunderbar zynische “Leider Geil (Leider Geil)” oder das aktuell neben “Illegale Fans” für Aufsehen sorgende “99 Bierkanister” beweisen. Ob sie den Stil allerdings noch einmal zugunsten einer Neuausrichtung ändern, bleibt abzuwarten – bis hierher sprechen die Alben für Deichkind und werden dies auch weiterhin tun.

>> Deichkind mit ihrem neuen Track 'Bück Dich Hoch'!

“Befehl Von Ganz Unten” ist toller Unfug und intelligentes Entertainment in einem – grast die Gesellschaft auf unkonventionelle Art und Weise ab und kann über sich selbst lachen. Humor, der so intelligent vorgetragen wird, muss aus Köpfen von Musikern stammen, die selbigen niemals in den Sand stecken.

Label: Vertigo/Universal Vö: bereits erschienen

Tracklist:

1. Tetrahedon
2. 99 Bierkanister
3. Befehl Von Ganz Unten
4. Leider Geil (Leider Geil)
5. Der Mond
6. Illegale Fans
7. Partnerlook
8. Bück Dich Hoch
9. Egolution
10. Pferd Aus Glas
11. Der Strahl
12. Die Rote Kiste

Hier die vergangenen Alben der Woche:

Kettcar mit 'Zwischen Den Runden'
Lana Del Rey mit 'Born To Die'
Speech Debelle mit 'Freedom Of Speech'
Enter Shikari mit 'A Flash Flood Of Colour'

Sonntag, 12. Februar 2012