9 Sexmythen, auf die Ihr schon immer eine Antwort wolltet

Nicht alle Frauen haben eine Klitoris? Der G-Punkt des Mannes ist im Po?

Habt Ihr die hier schon mal gehört:

Es ist unmöglich schwanger zu werden, wenn man zum ersten Mal Sex hat. Sperma ist gut für die Haut einer Frau. Man kann keine Geschlechtskrankheiten bekommen, wenn man Sex in der Dusche hat.

Ja? Dann passt gut auf, denn hier kommt die erschreckende Wahrheit: Das ist alles Quatsch. Um uns über einige Sexmythen aufzuklären, haben sich unsere Kollegen von MTV UK mit den Sexperten Dr. Lauren Bull und Vena Ramphal getroffen. Was die Damen über Mythen und Sex zu sagen haben, verraten wir Euch hier.

>>> Darum hat Kim Kardashian öffentlich über Taylor Swift gelästert

1. Man erkennt die Größe des Penis eines Mannes an seiner Schuhgröße.

‘Nein, erkennt man nicht!’ Beziehungsexpertin Vena macht diesen Mythos zunichte und erklärt, dass es absolut keinen Zusammenhang zwischen der Fuß- und Penisgröße eines Mannes gibt.

FUN FACT: Dr. Bull verrät uns, dass Penisse, Finger, Zehen und die Klitoris von denselben Genen entwickelt werden.

2. Kleine Penisse produzieren weniger Sperma.

Unsere Sexperten sind sich einig: Wer das behauptet hat, hat im Biounterricht nicht aufgepasst. Die Hoden produzieren Sperma und nicht der Penis. Auch wenn die Menge an Sperma von Stress und Müdigkeit beeinflusst werden kann, kann Euch Dr. Bull eines versprechen:

‘Eure Hoden werden nicht explodieren, wenn Ihr nicht oft genug ejakuliert.’ Glück gehabt.

3. Mit Kondomen macht Sex keinen Spaß.

Dr. Bull und Vena wollen dieses Gerücht schleunigst begraben. Klar, mit Kondom kann sich Sex etwas anders anfühlen, aber manchmal kann ein Kondom sogar für mehr Freude im Bett sorgen … wir sagen nur vorzeitiger Samenerguss!

Außerdem schützen Kondome vor Geschlechtskrankheiten. Es gibt also absolut keinen Grund, warum Ihr sie nicht benutzen könnt.

4. Wenn ein Junge sein Pimmel rauszieht, bevor er kommt, kann das Mädchen nicht schwanger werden.

Dr. Bull: ‘In den ersten Tropfen des Ejakulats sind mehr Spermien enthalten.’

Also: Schon die ersten Spritzer können ein Baby machen. Außerdem bringt das Rausziehen so gar nichts gegen Geschlechtskrankheiten. Ihr könnt also ein Baby und ein unerträgliches Jucken im Schritt bekommen.

5. Wenn das Mädchen oben sitzt, wird sie nicht schwanger.

Sie sind vielleicht winzig, aber Spermien sind superstarke Schwimmer. Ganz egal in welcher Position Ihr Sex habt, die Spermien finden ihren Weg zur Eizelle.

6. Man bekommt nur Geschlechtskrankheiten, wenn man sich nicht richtig Wäscht.

Eure Genitalien sind keine Hände, versichert Vena. Sauberkeit und Körperpflege sind wichtig, aber das wird Euch nicht vor Krankheiten wie Chlamydien schützen – die können nämlich ganz sicher nicht mit Seife weggewaschen werden.

7. Der G-Punkt des Mannes ist in seinem Hintern.

Echt jetzt? Ja ganz genau. Der G-Punkt des Mannes ist die Prostata und die wird tatsächlich am besten durch den Hintern erreicht.

Also, das mit dem G-Punkt ist gar kein Mythos und manche Männer finden die Stimulation ihrer Prostata sogar ziemlich erregend.

8. Nicht alle Frauen haben eine Klitoris.

FALSCH! Die Klitoris ist keine mystische Kreatur … jede Frau hat eine!

Aber nicht jede Vagina sieht gleich aus, wie Dr. Bull weiß. Die Klitoris kommt in den unterschiedlichsten Größen. Manche sind einfach zu finden, andere sind etwas schüchterner.

9. Wenn Ihr Eure Periode habt, könnt Ihr keinen Sex haben.

Naja, es ist Eure Vagina und Ihr könnt damit machen, was Ihr wollt – solange Ihr Euch schützt. Vena verrät, dass manche sogar Sex während der Periode bevorzugen, weil ihr Körper viel sensibler ist.

Aber aufgepasst: Auch während der Periode solltet Ihr verhüten, denn es besteht auch hier ein Risiko, schwanger zu werden.

Freitag, 15. Juli 2016