Snoop Dogg scheitert an Kiffer-Frage im "Familien-Duell"

Mega Fail!

In der amerikanischen Promi-Ausgabe vom “Familien-Duell” hat Snoop Dogg gerade einen ziemlich skurrilen Auftritt hingelegt. Mit Brille und Strickpulli ist der Rapper für sein Team angetreten und hat es so richtig verhauen.

Dabei hätte es ihn kaum besser treffen können. Die Aufgabe: “Nennen sie Etwas, das Großmutter tun könnte, wenn sie Großvater beim Marihuanarauchen erwischt!” Whaat? Geht es noch passender?

>>>Total abgedreht: Free Weed für die Bedürftigen

Als bekennender Ganja-Fan müsste er für solche Fragen doch perfekt gewappnet sein. Und trotzdem fiel Snoop Dogg nichts Besseres ein als “Ihn schlagen”. Damit landete er gerade einmal auf dem vierten Platz und bot dem gegnerischen Team um Sugar Ray die Chance, alle Punkte zu stehlen.

Zu Snoops (Un)Glück gelang es seinen Konkurrenten nicht, die Liste zu vervollständigen und so bekam der Rapper eine zweite Chance – die er noch viel schlimmer in den Sand setzte: Seiner Meinung nach, würde die Großmutter ihrem Mann nahelegen, ins Weed-Business einzusteigen. Echt jetzt?

Seht Euch das Desaster am Besten selber an.



Mittwoch, 13. Juli 2016