Kim Kardashian genervt von Photoshop-Debatte um Fergies "M.I.L.F.$"-Video

Können diese Kurven echt sein?

Kim Kardashian ist eine der heißen Mamas, die im Video zu Fergies Comebacksingle “M.I.L.F.$” auftreten. Dass Kimmie nach ihren zwei Kindern noch immer superhot aussieht, will sicher keiner bestreiten. Ihre schmale Taille in dem Clip bringt ihr trotzdem keine Lorbeeren ein. Klar: Kim Kardashian ist für ihren ausladenden Hintern bekannt, SO krass sehen ihre Kurven sonst aber nicht aus.

>>>Ihr glaubt nie, wie viel Geld Kim Kardashian für ihre Gesichtspflege ausgibt

Unter den Bildern aus dem “M.I.L.F.$”-Video, die Kim auf Twitter und Instagram geteilt hat, häufen sich kritische Kommentare. “Ich sehe nichts Natürliches in diesem Bild”, heißt es da. Oder: “Eine Taille zu haben, die so breit ist, wie ihr Hals, vermittelt Frauen unrealistische Schönheitsideale.” Zwar lenken einige User ein, dass Kim Kardashian zum Dreh wahrscheinlich ein Korsett getragen hat – so richtig glauben will aber kaum jemand, dass nicht zusätzlich nachgeholfen wurde.



*">>>Artwork zur neuen Single: Fergie ist die heißeste MILF ever":http://www.mtv.de/news/92759-artwork-zur-neuen-single-fergie-ist-die-heisseste-milf-ever
*
Kim Kardashian scheint die Diskussion um Fergies “M.I.L.F.$”-Video ziemlich auf die Nerven zu gehen. Ein richtiges Statement hat sie dazu zwar nicht abgegeben – auf Twitter retweetete sie allerdings ein ziemlich vielsagendes Giphy mit ihrem angepissten Gesicht.



Montag, 04. Juli 2016