5SOS: Ashton Irwin zeigt sein neues Tattoo – und es ist groß

OMG!

Ein paar Tattoos hatte 5 Seconds of Summer -Drummer Ashton Irwin zwar schon, sein neuestes Motiv stellt die aber sowas von in den Schatten. Nach dem 5SOS-Logo und einem kleinen Herz an den Handgelenken ist jetzt der Nacken dran. Auf Instagram hat Ashton ein Bild direkt aus dem Tattoo-Studio geteilt. Und es ist ein…



…Adler. Das würden wir mit unserem begrenzten Wissen über Vogelkunde zumindest auf den ersten Blick tippen. Der Vogel ist pechschwarz und ziemlich groß für den Nacken – dezent war gestern.

>>>11 coole Ideen für Menschen, die Angst vor einem Tattoo haben, aber unbedingt eins wollen

Zu dem Bild erklärt Ashton Irwin auch, warum er sich für dieses Tattoo-Motiv entschieden hat. Dazu benutzt er ausgerechnet ein Zitat aus “High School Musical” – und wir lieben ihn dafür. “Mit den weisen Worten von Zac Efron: ’We’re soarin’, we’re flyin’. Ich wollte das hier schon lange aus so vielen Gründen haben…” , schreibt er. Auf die Idee, das etwas kitschige Zitat aus dem Filmsong “Breaking Free” zu posten, kam er aber nicht allein. Geholfen hat einer seiner 5SOS-Kollegen: “Ignoriert den High-School-Musical-Kommentar, ich konnte nichts machen (es war Calums Idee).”

>>>9 Star-Tattoos und was sie wirklich bedeuten

Wir können uns gut vorstellen, dass Calum Hood nicht nur an dem Song-Zitat schuld ist. Unter den Jungs von 5 Seconds of Summer ist er derjenige mit den meisten Tattoos und es ist durchaus möglich, dass er Ashton und Michael angefixt hat.



Einzig Luke Hemmings bleibt bislang standhaft. Erst im Oktober hat er im “Bild”-Interview beteuert, dass er vorerst auf Tattoos verzichten will. Damals meinte er, dass er sich für so dauerhafte Entscheidungen noch zu jung fühlt. Mal sehen, wie lange er widerstehen kann.

Donnerstag, 30. Juni 2016