Adele rülpst Fan beim Glastonbury ins Gesicht

Das Festivalessen war schuld.

Aus Adeles Mund sind wir unfassbare Vocals und eine grandios dreckige Lache gewöhnt, beim Glastonbury Festival kam dort aber noch was ganz anderes raus…

Während ihres Auftritts bat die Britin einen glücklichen Fan auf die Bühne. Die beiden schossen ein gemeinsames Selfie und dann rülpste Adele dem armen Mädchen mitten ins Gesicht. Ups.



>>>7 Momente, in denen Adele die Beste war

Das Ganze war natürlich ein Versehen. Als Adele das Foto geschossen hatte, rief sie: “Oh mein Gott, ich habe gerade gerülpst” und fing an zu lachen. Als Superfan Maria die Bühne wieder verlassen hatte, erklärte die “Hello”-Sängerin dem Glastonbury-Publikum, dass sie kurz vor ihrem Auftritt einen Burger gegessen hat. Na dann! Seht Euch das Debakel am besten selbst an:

Maria dürfte es nicht gestört haben und für Adele war der Abend trotz Rülps-Zwischenfall total gelungen. “Das ist der beste verdammte Moment meines Lebens”, gab sie auf der Bühne zu. “Glastonbury bedeutet mir alles. Ich wollte das schon mein ganzes Leben lang machen, aber ich hatte zu viel Angst.”

Montag, 27. Juni 2016