Harry Styles unterschreibt Solo-Vertrag bei Columbia

Sind One Direction damit engültig Geschichte?

Jetzt ist es offiziell: Harry Styles hat seinen ersten Plattenvertrag als Solokünstler unterschrieben, berichtet “Billboard”. Dabei soll er Columbia Records treu bleiben, dem Label, bei dem auch One Direction ihre fünf Alben rausgebracht haben.

Schon im vergangenen Jahr gab es einige Hinweise darauf, dass es Hazza mit einer Solo-Karriere versuchen will. Damals wurden bei der American Society of Composers, Authors and Publishers, kurz ASCAP, vier Songs registriert, die er selbst geschrieben und eingesungen hat. Aktuell ist Harry Styles zudem mit den Dreharbeiten zu Christopher Nolans Kriegsdrama “Dunkirk” beschäftigt.

>>>Harry Styles goes Hollywood!

Ob dieser neueste Move der letzte Nagel am Sarg von One Direction ist, wird sich zeigen. Seit Zayn Malik ausgestiegen und die Band in eine längere Pause gegangen ist, wird immer wieder spekuliert, dass 1D früher oder später endgültig Schluss machen werden.

Noch gibt es allerdings keine Details zu dem Solovertrag. Wann Harry Styles sein erstes Album rausbringen wird und was das für seine Zukunft in der Band bedeutet, ist völlig offen. Sein Management hat sich bislang nicht zu den Neuigkeiten geäußert.

>>>One Direction: Warum ist es so verdammt still um die Jungs geworden?

Mentor Simon Cowell gab noch im März zu, dass er nicht genau wisse, ob One Direction je wieder zusammen auftreten werden. “Auf eine merkwürdige Weise will ich es gar nicht wissen. Ich glaube nicht, dass sie genug Zeit hatten, zu erleben, wie es ist, nicht in der Gruppe zu sein, um das wirklich zu beantworten", erklärte er “Billboard”. Er selbst habe die Jungs nie daran hindern wollen, sich eine Pause zu nehmen. “Sie haben in kurzer Zeit so viel erreicht und ich wollte nicht, dass sie verheizt werden. Mit dem Alter habe ich gelernt, den Leuten mehr zu vertrauen, vor allem Künstlern. Sie werden entscheiden, wann sie zusammen zurückkommen wollen.”

Freitag, 24. Juni 2016