Christina Grimmie soll in neuem Zelda-Game verewigt werden: Das sagt Nintendo zur Petition

Die Ehre würden wir ihr wirklich gönnen.

Fans haben auf “change.org” mehrere Petitionen gestartet, in denen sie Nintendo auffordern, eine Zelda-Figur nach der verstorbenen Christina Grimmie zu benennen. “Jeder, der ihr gefolgt ist, weiß, wie sehr sie die Zelda-Spiele geliebt hat. Es wäre ein großartiges Tribut, sie als Elfe in einem neuen Zelda-Spiel zu sehen”, heißt es in einer der Petitionen.

>>>Christina Grimmie: Familie postet rührendes Abschiedsvideo

Insgesamt haben die Fans über 75.000 Unterschriften zusammenbekommen – genug, um Game-Hersteller Nintendo zumindest ein Statement zu entlocken.

“Wir sind uns der Welle der Unterstützung für sie bewusst und auch der Petition, aber wir werden keine kreativen oder inhaltlichen Entscheidungen in dieser Zeit der Trauer treffen”, teilte ein Sprecher des Unternehmens dem “Time”-Magazine mit.

>>>Wie traurig: Justin Bieber weint auf der Bühne um Freundin Christina Grimmie

Die vorläufige Zurückhaltung von Nintendo finden wir zwar ziemlich schade, ein endgültiges Nein sieht aber anders aus. Es besteht noch Hoffnung, dass im kommenden “Legens of Zelda”-Teil eine Elfe namens Grimmie auftauchen wird. Wir würden diese Geste auf jeden Fall feiern.



Mittwoch, 22. Juni 2016