Nach "Geordie Shore": Charlotte Crosby wieder auf Männerfang

Bye, bye Gaz!

Charlotte Crosby hat “Geordie Shore” und damit auch Gary “Gaz” Beadle hinter sich gelassen. Im Interview mit dem “Daily Star” verriet sie, dass sie auf der Suche nach einem potenziellen neuen Freund ist. “Ich habe wieder angefangen, zu daten” , meint Charlotte – und zwar nicht nur einen Mann. Sie hat in nächster Zeit gleich mehrere Treffen geplant.

>>>Charlotte Crosby bereut Geordie Shore-Aus

Nach ihrem Ausstieg bei “Geordie Shore” hat Charlotte Crosby wohl keine Chance mehr, ihre Dates direkt im eigenen Haus abzugreifen. Schwierigkeiten bei der Männersuche hat sie trotzdem nicht. Die Typen, mit denen sie sich trifft, hat sie zufällig kennengelernt. “Ich weiß nicht, wie es passiert, es passiert einfach, wenn Du unterwegs bist” , erklärt Charlotte. Ihre Dates hat sie alle an verschiedenen Orten ganz ungeplant aufgegabelt und das ist auch gut so. Dating-Apps wie Tinder steht sie nämlich eher skeptisch gegenüber: “Ich habe kein Tinder, nein. Das werde ich nie haben.”

>>>Kein Wunder, dass die Single sind: Die witzigsten Tinder-Fails

Nach all dem Drama mit Gaz hat sich Charlotte Crosby fest vorgenommen, spätestens im nächsten Jahr wieder in einer Beziehung zu sein. Am Liebsten würde sie dann eine Weile reisen und anschließend eine Familie gründen.

Gute Neuigkeiten für uns: Auch, wenn das Kapitel “Geordie Shore” für sie vorbei ist, kann sich Charlotte durchaus vorstellen, mal wieder im Fernsehen aufzutreten:__ “Ich würde liebend gern schwanger werden und eine Doku drehen, die mich dabei begleitet. Eines Tages will ich meine eigene Reality-Show haben.”__

Dienstag, 21. Juni 2016