Krass: Justin Bieber prügelt sich auf offener Straße

OMG! Justin Bieber hat mal wieder seine Fäuste sprechen lassen.

Nach der legendären Mini-Prügelei mit Orlando Bloom auf Ibiza geriet Justin Bieber am Mittwochabend erneut in eine Schlägerei. Eigentlich war der Teeniestar noch in bester Stimmung: Seine Cleveland Cavaliers hatten das Spiel gegen Golden State gewonnen. Zusammen mit Formel-1-Pilot Lewis Hamilton und NBA-Star LeBron James feierte er den Sieg. Doch kurz nach 23 Uhr änderte sich die Stimmung schlagartig – buchstäblich. Ein Fremder suchte vor dem Hotel des “Sorry”-Hitmakers offenbar Streit, wie “TMZ” berichtet. Die Fäuste flogen und plötzlich lag der Bieber am Boden. Seht hier das krasse Video:




Die Gründe für die Straßen-Schlägerei sind noch völlig unklar. Ob der Unbekannte vielleicht nicht mit dem Trikot von Justin Bieber einverstanden war? Biebs trug noch das Leibchen der siegreichen Mannschaft – vielleicht eskalierte die Situation aufgrund von sportlichen Differenzen. Augenzeugen berichten allerdings, dass Justin um ein Fan-Selfie gebeten wurde. Fans wissen, wie gereizt der Mädchenschwarm auf dieses Thema reagiert. Vor wenigen Wochen verkündete er auf Instagram, dass er in Zukunft für keine Fan-Pics mehr zur Verfügung steht.







Ernste Blessuren scheint Justin nicht davongetragen zu haben. Kurz nach der Schlägerei teilte er einen Schnappschuss auf Instagram. Blaue Flecken sind darauf nicht zu erkennen. Nur sein leicht wehleidiger Blick erinnert an seine jüngste Schock-Erfahrung.




>>>Justin Bieber schon wieder nackt auf Instagram



Freitag, 10. Juni 2016