Großartige Idee: "Morning After Maids" räumen nach Deiner Party auf

Das hat der Welt echt gefehlt: Ein neuseeländisches Start-Up hat sich darauf spezialisiert, nach einer Hausparty bei Dir aufzuräumen.

Der Morgen danach ist dann besonders schlimm, wenn die Party bei Dir zu Hause stattgefunden hat: überall leere Flaschen, Essensreste oder die Überbleibsel der Rasierschaumschlacht, die Dir gestern Nacht wie eine richtig gute Idee vorkam. Endlich musst Du den Mist nicht mehr selbst beseitigen. Während Du Dich ausschläfst, kümmert sich das Team von “Morning After Maids” um das Chaos. Das Beste daran: Wenn Du willst, gehen die Helfer sogar für Dich einkaufen oder kochen Dir ein Katerfrühstück. Traumhaft!

>>> Die verrücktesten Partyfilme aller Zeiten

Seit Rebecca Foley und Catherine Ashurst Anfang Mai begonnen haben, ihre Dienste anzubieten, haben die Party-Feen jede Menge zu tun. Zu den Aufträgen begeisterter Gastgeber in ganz Neuseeland kommen Anfragen von potenziellen Franchise-Partnern, die ihre Geschäftsidee in anderen Ländern anbieten wollen.

Bislang arbeiten die beiden Mitbewohnerinnen noch Vollzeit in anderen Jobs, das könnte sich aber bald ändern. “Wenn die Leute die Tür öffnen, entschuldigen sie sich normalerweise für den Zustand ihres Hauses”, verrät Catherine dem “Guardian”. “Aber wir waren beide auch mal in unseren Zwanzigern und haben gefeiert, also gibt es da nichts, was wir nicht schon einmal gesehen hätten… Der Morgen-danach-Vibe kann sogar ziemlichen Spaß machen, Musik läuft, es wird gescherzt, wir bringen gern etwas Licht und eine positive Einstellung mit.”

>>> Riri macht Party mit der Polizei






Mittwoch, 08. Juni 2016