Ohoh! Lehrer packen auf Reddit über Gaga, Leo, Kanye und Co. aus

Mega peinlich!

Auf Reddit geht gerade ein Thread ab, in dem User von ihrer Schulzeit mit allen möglichen Superstars berichten. Die waren als Schüler oft genau so, wie wir uns das vorgestellt haben.

Klar: Kanye West war schon immer größenwahnsinnig. Die Mutter eines Reddit-Users gab in seiner Klasse Musikunterricht. “Sie sagte, dass er darauf beharrte, eines Tages ein berühmter Rapper zu werden, und dass er ein anständiger Schüler war aber manchmal etwas stur.” Eines muss man Kanye lassen: Er hat es durchgezogen.




Die Mutter eines anderen Users ist mit Mariah Carey zur Schule gegangen und hat verraten, dass Mariah ihre Mitschüler gemobbt hat und schon als Teenie eine “totale Diva” war. “Meine Mutter hat rausgefunden, dass Mariah jeden Tag sehr früh aufgestanden ist, um sich für die Schule fertigzumachen. Sie sagte, sie benutzte eine Nadel für ihre Wimpern, damit jede einzelne gerade und perfekt war.”




Über Kesha können ihre ehemaligen Mitschüler dagegen nur Gutes berichten, sie sei ziemlich ruhig und normal gewesen und hätte die beste Stimme der Schule gehabt. Einem Typen, mit dem sie früher ausgegangen ist, hat sie erzählt, dass sie eines Tages professionell singen will. “Und er sagt, er hätte ihr ins Gesicht gelacht.”




Anders als viele ihrer Kolleginnen ist Paris Hilton schon reich geboren. Die Cousine einer Userin berichtet, dass sie zu Schulzeiten ein echtes Miststück war. “Und genauso versnobt.”




Leonardo DiCaprio ist nicht gut mit anderen Kids klargekommen, er aß in der Mittagspause drinnen mit den Lehren.” Kein Kommentar!!




Lady Gaga hatte schon früh ihre Musikkarriere im Kopf und war deswegen nicht besonders am Unterricht interessiert. Eine Professorin, die Gaga an der Uni unterrichtet hat, erinnert sich, dass sie nach jedem Seminar alle Kommilitonen zu Gigs eingeladen hat. “Sie hat ihr gesagt, dass sie mehr Erfolg haben würde, wenn sie sich mehr auf ihre Schulaufgaben konzentriert und weniger auf die Gigs… peinlich.”




 



Dienstag, 07. Juni 2016