Füße stillhalten? Nicht in diesem Film! Streetdance: New York kommt in die Kinos

Geile Musik, fette Moves und auch was fürs Herz: Am 14. Juli kommt dieses bewegende, neue Meisterwerk in die Kinos

Ich weiß nicht mehr, wann ich mit dem Tanzen angefangen habe. Das war immer schon ein Teil von mir.

Die Musik ist immer da. Sie brennt in mir.



Ruby (Keenan Kampa) ist eine klassische Balletttänzerin, die an der rennomiertesten Musikschule New Yorks studiert. Tanzen ist ihre große Leidenschaft. Sie ist talentiert und voller Hingabe, ledigliche der moderne Tanz liegt ihr nicht sehr. Als sie den britischen Violinistin Johnnie (Nicholas Galitzine) zufällig kennenlernt, ahnt sie noch nicht, wie er ihr Leben verändern wird. Johnnie, der mit seinen StreetDancer-Freunden zusammenwohnt, und mit Straßenkonzerten seinen Lebensunterhalt verdient, eröffnet Ruby eine völlig neue und faszinierende Seite der Musik. Doch als Johnnie eines Tages von den New Yorker Behörden aufgegriffen wird und keine Green Card vorweisen kann, droht sein Traum von einem Leben als Musiker im angesagten Manhattan zu zerplatzen. Es gibt nur einen Ausweg: Der Gewinner eines Tanzwettbewerbes an Rubys Schule erhält ein Studentenvisum für die USA sowie ein Stipendium. Gemeinsam erarbeiten Ruby, Johnnie und seine StreetDancer-Freunde eine Choreografie für den Wettbewerb, in der die Coolness des Streetdance mit der Anmut des Balletts und der klassischen Musik auf der Bühne verschmelzen. Werden sie es schaffen, die Jury zu überzeugen?

>>> MTV Movies Spotlight: 'X-Men: Apocalypse'

Dave Scott, der bereits in “Step up 2 The Streets” und “Step up 3D” mitmischte, erstellte die spektakulären Choreographien zu diesem neuen Streifen. Wer ein Herz fürs Tanzen und viel Romantik hat, der wird diesen Film garantiert lieben. Wir können euch jetzt schon empfehlen, euch den 14. Juli freizuhalten und mit eurer Clique ins Kino zu gehen. Es lohnt sich!

>>> MTV Movies Spotlight: 'Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln'

Dienstag, 07. Juni 2016