Die neun schlimmsten Arten, einen Typen um ein Date zu bitten

  • Ran an den Mann, Mädels. Wir haben das Jahr 2016.

  • 1. Playing hard to get: Wer auch immer irgendwann mal behauptet hat, dass es bei Männern gut ankommt, wenn man so tut, als ob man schwer zu haben sei, hat keine Ahnung. Wenn Ihr Euren Schwarm ständig ignoriert und einen auf "arrogant" macht, wird der Euch vermutlich nie fragen, ob Ihr mal etwas zusammen machen wollt. Also, Schluß mit dem Diven-Getue.

  • 2. Er hat eine Freundin? Dann lasst die Finger davon. Zum Einen, weil es das Letzte ist, einem anderen Mädchen den Typen auszuspannen. Und zum Anderen, weil seine Bereitschaft, seine Freundin zu betrügen, nicht gerade für ihn spricht.

  • 3. Eure beste Freundin bitten, ihn anzusprechen: Seid Ihr noch in der Grundschule? Nein. Das ist diese entwürdigende Strategie verboten.

  • 4. Ihr habt Euch getraut, ihn um ein Date zu bitten, und jetzt versetzt Ihr ihn dauernd? Dafür gibt es nur 2 Erklärungen: Entweder Ihr steht doch nicht auf ihn oder Ihr habt keine Manieren. Beides führt meistens nicht zu einer Beziehung.

  • 5. Ihr habt ein Date und Du nimmst ihn mit auf eine Party. Keine gute Idee, wenn Du ihn besser kennenlernen willst. Zum ersten Beschnuppern sollte man unter sich bleiben.

  • 6. Du willst ihn so richtig beeindrucken und kochst irgendwas total Exotisches für ihn oder wagst Dich auf die Halfpipe, obwohl Du noch nie auf einem Skateboard gestanden hast. Geht meistens nicht gut aus. Also, sei lieber Du selbst und freu Dich darüber, dass er Dich so mag wie Du bist.

  • 7. Triff Dich nicht an einem Abend mit ihm, an dem Du noch eine andere Verabredung hast. Früh zu gehen ist ungefähr so schlimm wie abzusagen und hinterlässt bei ihm den Eindruck, dass Du nicht wirklich Interesse an ihm hast.

  • 8. Trefft Euch allein beim ersten Date. Klar ist es entspannter, wenn noch ein Freund oder eine Freundin von Dir dabei wäre, aber das ist nun mal ein Date und kein gemütliches Sit-in mit Freunden.

  • 9. Mach Dich nicht verrückt. Die meisten Probleme enstehen, weil wir uns vorher schon 2000 Szenarien ausmalen, wie etwas laufen könnte. Sei mutig, sei Du selbst und sprich ihn einfach an. So simpel ist das.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Hier erfahrt Ihr, wie man es nicht machen sollte.

    Unser Vorhaben für dieses Jahr: Wir nehmen uns an Ariana Grande ein Beispiel und werden zur “dangerous woman”. Na gut, wir versuchen es zumindest. Wir wären nämlich gerne mutiger und selbstbewusster und cooler, vor allem wenn es ums Daten geht.

    Und was ist das Geheimnis mutiger, selbstbewusster und cooler Frauen wie Ariana Grande? Sie warten nicht wie die Prinzessin auf der Erbse, bis ihr Schwarm sie anspricht, sondern nehmen die Dinge selber in die Hand. Bei den meisten Jungs kommt das erstaunlich gut an, zumindest, wenn Ihr diese neun Dating-Fauxpas vermeidet.

    >>> Nick Jonas verrät, wie er Mädchen aufreißt

    Mittwoch, 01. Juni 2016