So schafft Ihr es, dass Euch einfach jeder Junge daten will

Nein, Make-up und heiße Kurven sind nicht Eure Geheimwaffen.

Es ist Frühling und wir alle haben Lust auf entspannte Dates und heiße Flirts. Aber wie könnt Ihr dafür sorgen, dass Euer Schwarm auf Euch steht? Nein, Ihr müsst Euch dafür keine kurzen Kleidchen anzeigen oder Eure Lippen noch mal mit Kylie Jenners Lip Kit nachschminken. Wir verraten Euch, was Euch wirklich unwiderstehlich macht.

>>> Dieser Junge geht mit seiner Katze zum Abschlussball

Wenn Ihr den ersten Schritt macht.

Auch heute erwarten immer noch viele Mädels, dass die Jungs den ersten Schritt machen und sie ansprechen. Wundern sollte man sich dann nicht, wenn man am Ende kein Date hat (weil sich der Junge vielleicht auch nicht traut). Wenn Ihr einfach einen Jungen fragt, ob er mit Euch was trinken will, zeigt Ihr, dass Ihr mutig seid und Euch nehmt, was Ihr wollt. Das macht Euch ziemlich attraktiv.

Wenn Ihr die Dinge, die Euch einzigartig machen, annehmt.

Ihr müsst nicht genauso aussehen, wie alle anderen. Das Muttermal auf Eurer Nase, Eure Sommersprossen oder die Art, wie Ihr lacht, machen Euch einmalig. Schämt Euch nicht dafür, wie Ihr ausseht, sondern fangt an Eure Einzigartigkeit zu lieben. Selbstbewusstsein ist auf jeden Fall sexy.

Wenn Ihr es schafft, vor Eurem Schwarm albern zu sein.

Habt keine Angst, dass Ihr einen schlechten Eindruck macht, wenn Ihr Euch vor Eurem Schwarm so verhaltet, wie Ihr es auch vor Euren besten Freunden tun würdet. Es zeigt einfach nur, dass Ihr entspannt genug seid, um immer Ihr selbst zu sein und dass Ihr Euch für niemanden verstellt.



Wenn Ihr zum Nerd werdet, wenn Euch etwas extrem wichtig ist.

Egal ob Ihr total auf Comichefte steht oder Dressurreiten Eure Leidenschaft ist, es ist immer interessant, wenn jemand sich für etwas begeistern kann. Das macht Euch zu etwas Besonderem und Ihr seid nicht mehr nur das hübsche Mädchen, das zufällig in dieselbe Klasse geht.

Wenn Ihr keine Angst habt, Eure Meinung zu sagen.

Habt keine Angst davor der Welt zu zeigen, was Ihr alles könnt. Ihr müsst Euch nicht klein machen, um jemandem zu gefallen. Ganz im Gegenteil: Wenn Ihr zu Eurer Meinung steht und etwas auf dem Kasten habt, macht Euch das nur noch attraktiver.

Wenn der Hund Eures Schwarms Euch liebt.

Haustiere sind verdammt wichtig. Wenn Ihr es schafft, dass der Hund Eures Schwarms total auf Euch abfährt und Euch vertraut, kann es nicht mehr lange dauern, bis auch sein Herrchen Euch sein Herz zu Füßen legt.



Wenn Ihr Euch an die kleinen Details erinnert.

Wenn Ihr noch wisst, wie der Name seines ersten Haustiers war oder wie sein Lieblingsfilm heißt, gibt das auf jeden Fall Pluspunkte. Jeder Mensch liebt es, wenn sein Gegenüber aufmerksam ist.

Wenn Ihr nicht immer einer Meinung seid.

Ihr müsst nicht immer genau dasselbe denken, wie Euer Schwarm. Es ist viel interessanter, wenn man mit seinem Gegenüber diskutieren kann und die Chance hat, seine Ansichten zu überdenken und sich zu reflektieren. Fordert Euren Schwarm auch mal heraus – er wird von Euch inspiriert sein.

Wenn Ihr auch mal über Euch selber lachen könnt.

Humor ist das Wichtigste! Sich über andere lustig zu machen ist absolut uncool. Wenn Ihr aber auch mal über Euch selbst lachen könnt, werden Euch die Herzen nur so zufliegen.

>>> Macklemore und seine Mutter crashen eine Hochzeit

Mittwoch, 18. Mai 2016