Bar Refaelis Hintern ist zu sexy für Israel

    Die Rundfunkbehörde hat ihren neuen Werbeclip verboten

    Supermodel Bar Refaeli hat eine echte Traumfigur – doch für das israelische Fernsehen ist sie zu sexy. Deshalb hat die Rundfunkbehörde vor Ort ihren neuen Werbeclip, in dem sie für das Label Hoodies im knappen Bikini am Strand zu sehen ist, verboten.



    Der Clip wurde als “unpassend” eingestuft und musste nun zensiert werden, damit er zumindest noch im Abendprogramm israelischer Sender laufen darf.

    >>> Pharrell und Adidas haben auch etwas Schönes für den Sommer: Eine neue Kollektion.

    Schon 2014 wurde eine Hoodies-Werbung in der das Supermodel mitspielte, aufgrund eindeutiger sexueller Anspielungen aus dem Programm verbannt. Offenbar ist in beiden Spots zu viel nackte Haut zu sehen und im neuen Video störte man sich besonders an einer Szene, in der Bar Refaeli ganz nackt wirkt.



    Zum Glück sind beide Clips aber noch Online zu sehen und wir finden: Trotz nackter Haut regt diese Werbung doch eher den Wunsch nach einem Sommerausflug an den Strand an, als schmuddelige Gedanken!

    Mittwoch, 04. Mai 2016