Vorsicht, so versaut Ihr Euch das Tattoo

  • Wähle einen guten Tattoo Artist und lass dir dein Tattoo nicht von einem schlechten Tätowierer versauen.

  • Beachte die Pflegetipps vom Tätowierer!

  • Du darfst auf keinen Fall am frischen Tattoo kratzen oder es unnötig anfassen.

  • Auch Wasser beziehungsweise langes Schwimmen ist am Anfang tabu.

  • Vermeide es direkt auf deinem neuen Tattoo zu schlafen.

  • Direktes Sonnenlicht ist zu Beginn, keine gute Idee.

  • Und generell solltest du immer guten Sonnenschutz für dein Tattoo verwenden.

  • Aber vergiss nicht, im Alter und im Laufe der Zeit verändern sich Tattoos, dass ist ganz normal und gehört dazu.

  • Also nimm die Pflege deines Tattoos ernst und mach keinen Blödsinn, denn die leidtragende Person bist am Ende du!

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Besonders bei frischen Tattoos ist viel Achtung und Pflege gefragt...

    Einmal Tattoo, immer Tattoo – auch wenn die permanente Tinte nie wieder weggehen wird, gibt es einige Dinge, die du für ein schönes lebenslanges Tattoo beachten solltest.

    >>> Fast Food Heaven: Diese Stars essen gerne Burger

    Besonders wenn dein Tattoo ganz frisch ist, musst du die Körperkunst mit Vorsicht behandeln und auch über die Jahre hinweg, gibt ein paar Dinge, die du tun kannst, damit dein Tattoo nicht unnötig ausbleicht und verschwimmt. Also liebe Tattoo-Fans, aufgepasst und merken:

    Samstag, 23. April 2016