9 Anzeichen, dass es Zeit ist, mit Eurem Boyfriend zusammenzuziehen

Bevor Ihr Eure Koffer packt und aus Eurer Bude auszieht, solltet Ihr diesen Artikel lesen.

Ihr habt einen total tollen Freund – schon seit Jahren – und wollt jetzt unbedingt zusammenwohnen? Eigentlich eine ganz gute Idee. So seht Ihr Euch viel öfter und spart Miete. Bäm! Zwei Fliegen mit einer Klatsche. Leider kann es manchmal aber auch ordentlich in die Hose gehen, wenn ein Paar in die erste gemeinsame Wohnung zieht. Damit das nicht passiert, sagen wir Euch, woran Ihr erkennt, dass Ihr bereit für das Zusammenleben seid.

>>> Ist dieser Jungschauspieler der deutsche Justin Bieber?

1. Ihr habt ein Kleiderfach im Schrank Eures Lovers.

Ihr hängt sowieso immer nur in einer Wohnung ab und verbringt jede Nacht zusammen. Ihr seid also schon an sein Schnarchen und nächtliches Sabbern gewöhnt.

2. Ihr könnt streiten.

Wenn Ihr zusammenwohnen wollt, solltet Ihr es schaffen Euch mit Euren Problemen auseinanderzusetzen und nicht davor wegzulaufen. Ihr werdet nicht mehr in Eure eigene Wohnung fliehen können, wenn es mal so richtig kracht. Lernt also miteinander zu streiten.

3. Ihr habt geklärt, wer welche Rechnung bezahlt.

Wie teilt Ihr Euch die Miete? Wer kauft den ganzen Kram fürs Badezimmer und die Küche? Zahlt jeder die Hälfte oder kann der, der mehr verdient, auch etwas mehr beisteuern? Wenn Ihr zusammenzieht, kann es auch sein, dass Ihr ein paar neue Möbel braucht. Ihr solltet auf jeden Fall wissen, wer wie viel Geld zur Verfügung hat, damit Ihr Euch nicht irgendwann über die bunten Scheine streitet.

4. Ihr könnt mit seiner Unordnung leben.

Ihr kennt Euch lange genug, um all die nervigen Eigenschaften Eures Partners zu kennen (und er Eure). Nicht, dass Ihr Euch nachher über herumliegende Unterhosen ärgern müsst.

5. Ihr habt Vertraute außerhalb Eurer Beziehung

Auch wenn Ihr total verliebt seid, ist es manchmal wichtig rauszukommen und etwas ohne den Liebsten zu unternehmen. Verbringt also auf jeden Fall genügend Zeit mit Euren Freunden oder Eurer Familie – und zwar ohne Euren Freund.

6. Ihr habt schon zusammen Urlaub gemacht

Trotz engem Hotelzimmer habt Ihr Euch nicht verrückt gemacht? Das ist ein gutes Zeichen für Eure gemeinsame Wohnung.

7. Ihr seid Euch über Gäste einig.

Dürfen Freunde, die zu Besuch sind, auf Eurem Sofa nächtigen oder sollen alle Besucher lieber im Hotel pennen? Ihr solltet Euch darüber einig sein, damit Onkel Hans nicht bald nervt, wenn er im Wohnzimmer schnarcht.

8. Eure Eltern fragen ständig, warum Ihr nicht zusammenwohnt.

Wenn Eure Eltern schon denken, dass es bei Euch beiden passt, dann wird schon etwas dran sein.

9. Ihr habt dieselben Vorstellungen für Eurer Wohnung.

Wollt Ihr lieber einen ruhigen Ort, um sich zurückzuziehen oder eine wilde Party Location? Wenn Ihr Euch darüber nicht einig seid, wird das Zusammenleben schwer.

>>> Melissa McCarthy ist die erste Frau, die den Comedic Genius Award gewinnt

Donnerstag, 07. April 2016