10 Dinge von denen wir dachten, dass sie nach der Pubertät vorbei sind

Pustekuchen! Diese Sachen hier nerven uns nach wie vor gewaltig.

Die Pubertät war eine der schlimmsten Zeiten in unserem Leben. Man fängt an zu müffeln. Die Stimme vibriert plötzlich hysterisch. Und Jungs oder Mädels die einem vorher nicht gefallen haben, sorgen plötzlich für feuchte Träume. Und dann dieses rot werden, wie peinlich! Und immer in Momenten, in denen man es nicht gebrauchen konnte.

>>> Ihr habt große Hupen?! Der große Brüste Rap

Die eigenen Eltern sind auch mehr als peinlich. Reden will man sowieso nicht. Höchstens mit der besten Freundin oder dem besten Freund. Ein Glück nur, dass diese Phase nur kurz anhält. Wirklich? Denn manchmal haben wir auch jetzt noch oft das Gefühl, dass wir in der Pubertät stecken. Manche Dinge aus der schrecklichen Albtraum-Zeit haben wir mit in unser junges Erwachsenenalter genommen.

>>> #Emanzipiert? Kim Kardashian zeigt mal wieder ihre Brüste. Dieses Mal ist auch noch ein Model dabei

Glaubt Ihr nicht? Dann fragt Euch mal, ob Ihr an Euch diese 10 Dinge ab und an immer noch bemerkt.



Donnerstag, 31. März 2016