Jacken mit Statement: Das Frühjahr wird bunt auf dem Rücken

    Die neusten Streetstyles aus Paris beweisen: Statement-Jacken sind wieder voll im Trend. Wir zeigen Euch die schönsten Exemplare für ein bisschen Inspiration.

    Ihr liebt es, aufzufallen? Und seid Eure Statement-Goldketten ein für alle Mal satt? So wie die Modesünden aus den 90ern? Dann solltet Ihr auf den neuen Trendzug springen, der in Paris bei der Fashionweek ins Auge fiel. Die Rede ist von Statement-Jacken. Also Jacken mit Schriftzügen oder aufälligen Details auf dem Rücken.

    >>> Sagt "Bye Bye" zu Eurem dünnen Haar

    Im Gegensatz zu den letzten paar Saisons, in denen die hippen Menschen sich mit Farben ja eher zurück gehalten haben, haben die Statement-Jacken es in sich. Im Grund sind sie meist uni, also schwarz, grün oder blau und auf ihnen ranken dann bunte und laute Schriftzüge oder Stickereien.

    >>> Schönheit mit Makel: Models mit Behinderung

    Super kombiniert werden die Jacken zu schwarzen Tops, also im Frühjahr zum Beispiel noch schwarze Rollkragenpullis oder, wenn es wärmer wird zu schwarzen, weißen oder grauen Shirts. Also bleibt beim restlichen Styling also lieber bei den Basics.

    >>> Style Crush: Wir hätten gern den Schrank von Junglepussy

    Dann könnt Ihr nichts falsch machen und die Statement-Jacken kommen so richtig schön zur Geltung.

    Mittwoch, 23. März 2016