Knoten im Bauch: So kämpft Jody Steel mit Kunst gegen Essstörungen

Coole Aktion für mehr Körperbewusstsein...

Bei diesem abgefahrenen Kunstwerk der 22-jährigen Jody Steel mussten wir zwei Mal hingucken, um so richtig zu verstehen, was wir hier sehen. Ja, Jody hat tatsächlich einen Knoten im Bauch und nein, der ist nicht echt. Doch verblüffend real sieht die Körperkunst der Amerikanerin aus. Doch Jody will uns mit diesem Bild und dem dazugehörigen Video nicht nur ihr künstlerisches Talent beweisen, sondern eine wichtige Nachricht an die Welt und junge Frauen senden.

>>> Piercing-Alarm bei Justin Bieber

“Es gab Zeiten, da habe ich in den Spiegel geguckt und mir eine perfekte Figur gewünscht. Egal, wie viel Sport ich gemacht habe, wie wenig Kohlenhydrate und Zucker ich gegessen habe, ich habe trotzdem nicht gesehen, was für mich perfekt war.” Weltweit kämpfen besonders junge Frauen mit Essstörungen, streben nach der perfekten Figur und setzten dabei ihr komplettes Leben aufs Spiel. Auch Jody kennt das Problem und will anderen Frauen mit ihrer Kunst Mut und Kraft zusprechen: __"Als ich endlich begriffen habe, dass ich von Natur aus keine Figur, wie eine Cola Flasche habe und meine Beine einfach nicht lang und dünn sind, hat sich endlich der Druck von mir gelöst, nach dem Schönheitsideal unserer Gesellschaft zu streben." __



Joeys Video wurde innerhalb kürzester Zeit über 83 Millionen Mal gesehen und fast 800 000 Mal auf Facebook geteilt. Vielen spricht sie mit ihrem Video aus der Seele und gibt Kraft weiter gegen die Krankheit anzukämpfen:__ “Lass deine Dämonen los und fange an die Dinge zu genießen, die du in deinem Leben liebst. Du kannst gesund und glücklich sein!”__

>>> Hier geht es zu Jodys Instagram Account…

Wir sind stark begeistert, denn Jody malt sich gesund und glücklich und setzt damit ein wichtiges Zeichen im Kampf gegen Essstörungen…

Samstag, 12. März 2016