Kanye West & Taylor Swift: Es gibt schon wieder Stress!

Der ewige Krieg geht in eine neue Runde und diesmal mischen sich alle ein...

Kanye kann es einfach nicht lassen und scheint dieses Jahr ganz besonders streitlustig. Diesmal geht es um die gute alte Geschichte zwischen ihm und Taylor Swift: 2009 stürmte Kanye bei den MTV Video Music Awards auf die Bühne und erklärte, dass Beyoncé und nicht Taylor den Preis für das Beste Musikvideo verdient hätte, ein wirklich peinlicher Moment für alle Beteiligten. Gerade als wir dachten, dass diese Story für immer in der Vergangenheit liegt und die beiden sich so gar wirklich ganz gut verstehen, gießt Kanye wieder Öl auf das Feuer.

>>> Kanye West präsentiert sein erstes Videospiel über seine verstorbene Mutter

Auf seinem neuen Album gibt es einen Song namens ‘Famous,’ in dem er fies über Taylor ablästert und folgendes rappt: __“I feel like me and Taylor might still have sex/ I made that bitch famous.” __

Kanye behauptet also nicht nur, dass er für Taylors Erfolg verantwortlich ist, sondern deswegen auch eines Tages Sex mit Ihr haben wird. Harte Worte, die für einige krasse Reaktion, besonders auf Taylor Swifts Seite sorgen.

>>> Kanye West zeigte neue 'Yeezy'-Kollektion im ausverkauften Madison Square Garden

So postete Taylors kleiner Bruder ein Video auf Instagram, wie er seine Yeezy Boots wegschmeißt. Ein Video, das bei Calvin Harris Begeisterung auslöst.



Kanye selber redet natürlich von Kunst und behauptet, dass die Lyrics vorher mit Tay abgesprochen wurden. Sie selber soll gesagt haben, dass sie ihren Ruhm Kanye zu verdanken hat.



Taylor äußerte sich bisher nicht zu diesem brodelnden Krisenherd, doch ihr Management bestreitet, dass die Lyrics abgesprochen waren.



Auch Ruby Rose findet, dass Kanye endgültig zu weit gegangen ist:



Fakt ist, wenn Taylor sich auf diesen Krieg einlässt, hat sie eine ganze Armee hinter sich. Wir sind gespannt, wie sich das Ganze weiter entwickelt…



Samstag, 13. Februar 2016