Alles steht Kopf: Ok Go haben Ihr neuestes Musikvideo in Schwerelosigkeit gedreht

So ein abgefahrenes Musikvideo habt Ihr sicher noch nicht gesehen.

Oh Wow! Die Jungs von OK Go haben sich mit ihrem neuesten Musikvideo mal wieder selber übertroffen. Und wir dachten ja eigentlich, dass das nicht mehr möglich ist. Zu jedem Song der Band gibt es ein genialen One-Take-Clip. Dieses Mal haben OK Go diesen Clip eine einem Flugzeug gedreht. Das alleine ist noch nicht besonders originell. Das Krasse ist, dass die Band beim Dreh die ganze Zeit schwerelos war.

>>> 7 Promis, die von Ihren Müttern berühmt gemacht wurden

Als Dreh-Location haben sich OK Go ein Flugzeug ausgesucht, mit dem es möglich ist, einen Parabelflug zu fliegen. Indem es immer wieder ansteigt und absteigt, entsteht an Board Schwerelosigkeit. Das haben sich die Rock-Buben zunutze gemacht, um eines ihrer spektakulärsten Videos ever zu drehen.

>>> Mädels, schminkt Euch Augen auf die Hände … dann seid Ihr hip

Auch wenn der Clip zu ihrem neuen Song ‘Upside Down & Inside Out’ wieder ein One-Take ist, habe sich die Musiker dieses Mal erlaubt, ein bisschen zu scheiden. Denn die Phase der Schwerelosigkeit hält immer nur 27 Sekunden. Die Momente, in denen die Schwerkraft wieder aktiv wurde und das Flugzeug ansteigen musste, wurden kurzerhand rausgeschnitten und die Schnitte später mit Morpheffekten eliminiert.

Für diesen Clip solltet Ihr Schwindelfrei sein! Wir finden ihn super:




Freitag, 12. Februar 2016