15 Momente, die alle kennen, die sich mit Mitte 20 schon wie eine Omi fühlen

  • So sieht ein perfekter Freitagabend bei Euch aus.

  • 1. Deine erste Amtshandlung, wenn Du Freitagabend nach Hause kommst: Raus aus den Klamotten und rein in die Pyjamahose, Kuschelpuschen an, Tee kochen und erst mal gemütlich auf dem Sofa chillen.

  • 2. Wenn dann Deine Freunde anrufen und fragen, was heute abend noch so geht, lautet Deine Antwort an neun von zehn Abenden: Ich bleib heute zuhause.

  • 3. Du hast Dir nämlich schon ein schönes, heißes Bad eingelassen.

  • 4. Die dazugehörige Duftkerze ist auch schon am Start.

  • 5. Nicht ohne Grund findet man Dich einmal die Woche bei Ikea & Co., um neue Homewear für Deine Wohnung zu besorgen

  • 6. Den Rest Deines Geldes gibst Du am liebsten für Küchengeräte aus.

  • 7. Deine Wochenenden kosten Dich fast nichts, weil Du sie am liebsten mit einer Tasse und einem guten Buch zuhause verbringst.

  • 8. Wenn Dir mal nach Menschen zumute ist, machst Du einfach ein schickes Dinner mit Deinen Freunden.

  • 9. Und wenn Du Dich doch mal betrinken willst, sieht das so aus.

  • 10. Meistens backst Du aber lieber ein Brot anstatt Dich zu betrinken.

  • 11. Stricken geht auch immer bei Dir.

  • 12. Ein weiteres Hobby von Dir ist Serien gucken. Du bist immer uptodate im internationalen Serienkosmos.

  • 13. Weil Du Samstag und/oder Sonntagmorgen nie einen Kater hast, stehst Du meistens früh auf und bringst Deine Bude auf Vordermann. Immerhin verbringst Du ja auch sehr viel Zeit in ihr.

  • 14. Weil das anstrengend ist, machst Du danach erst mal ein kleines Mittagsnickerchen.

  • 15. Aber nicht zu lange. Nicht, dass Du, wenn Du wie jeden Abend um zehn ins Bett gehst, dann nicht mehr einschlafen kannst.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Was braucht man für einen perfekten Freitagabend? Tee, warme Socken und ein gutes Buch.

    Jetzt mal Tacheles geredet: Gehört Ihr zu den Menschen, die in eine tiefe Depression verfallen, wenn sie einen Freitag- oder Samstagabend zuhause auf dem Sofa verbringen? Oder ist es eher umgekehrt und Ihr könnt die Wochenenden, die Ihr außer Haus verbracht habt, an einer Hand abzählen?

    Wenn Letzteres zutrifft, dann gehört Ihr wahrscheinlich zu der Gruppe von Menschen, die mit Mitte Zwanzig schon ein gemütliches Rentnerdasein führen. Völlig freiwillig. Weil Ihr einfach lieber ein gutes Buch lest als in einem verrauchten Club rumzustehen. Oder ein Brot backt statt sich mit Bier abzuschießen. Außerdem sind Pyjamahosen einfach viel bequemer als Miniröcke.

    >>> Top, die Wette gilt: Miley Cyrus wohnt jetzt im Garten von Thomas Gottschalk

    Dienstag, 09. Februar 2016