Kylie Jenner lässt ihr Zuhause mit einem wandgroßen Selbstportrait verschönern

  • Gesundes Selbstbewusstsein oder Nazissmus?

  • Kylie steht auf Snapchat-Filter. Dieses grafische Werk würde sich bestimmt gut auf ihrer Wohnzimmerwand machen.

  • Dieser Hunde-Filter bedarf wohl noch etwas Nachbearbeitung. Trotzdem eine witzige Idee, vielleicht für die Toilette?

  • Ahhh! Ein Portrait von Euch in alt an der Schlafzimmerwand und Ihr habt bestimmt keine guten Träume ...

  • Mit diesem Bild hält Euch keiner mehr für narzisstisch.

  • Awww. Dieses süße Kylie-Bild hätten sogar wir gerne an der Wand.

  • Dieses Bild ist voll laser und ideal für den Eingangsbereich Eures zukünftigen Hauses.

  • Wer nicht gerade ein Gruselkabinett plant, sollte von einem Bild von sich mit diesem Filter absehen.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Spieglein, Spieglein an der Wand ...

    Das MoMA in New York, der Louvre in Paris, Kylie Jenners Villa in Calabasas – ja, das sind alles Orte, an denen man wichtige Kunst sehen kann.

    >>> Deswegen ist Kylie Jenner kein Model

    Kylie lässt derzeit nämlich ihre Multi-Million-Dollar Mansion mit einem Wandgemälde von ihrem Gesicht verschönern. Warum, wissen wir auch nicht so genau, aber wahrscheinlich ist dieser Schritt als Selfie-Prinzessin auf Instagram nur folgerichtig. Schließlich hängt auch schon ein großes Bild ihrer Lippen über Kylies Wohnzimmercouch. Nachmachen sei dabei allerdings nur bedingt empfohlen: Auf Gäste könnte so ein Selbstportrait doch leicht narzisstisch wirken.



    Sollte Kylie tatsächlich noch Lust auf ein weiteres Wandbild von sich haben, hoffen wir ja auf ein Bild mit Snapchat-Filter. Wie das aussehen könnte, seht Ihr in unserer Galerie!

    Dienstag, 26. Januar 2016