Dieser Brite hat sein Sexleben mit einem "Staubsauger Henry" Tattoo ruiniert

    Dabei ist Henry doch so niedlich.

    Mit 16 Jahren hat sich der Brite Lewis Flint ein Tattoo von ‘Staubsauger Henry’ stechen lassen. Wo? Genau über seinem Penis. Den Staubsaugerschlauch hat er sich natürlich gespart, denn den hat er ja aus anatomischen Gründen schon selber. Klar, mit 16 war das eine verdammt gute Idee, wie er in der Channel 4 Sendung ‘Bodyshockers’ verraten hat:

    ‘Als ich es mit 16 ganz neu gemacht hatte, konnte ich nicht aufhören, es auszupacken. Ich bekam jede Menge Aufmerksamkeit und ich war so etwas wie ein lokaler Held. Ich habe es geliebt.’

    >>> So sieht es aus, wenn Schwule zum ersten Mal eine Vagina anfassen

    Tja, jetzt mit 21 sieht die Sache schon etwas anders aus. Deswegen lässt er sich sein Tattoo jetzt auch entfernen. Denn die erwachsenen Mädels finden seinen intimen Staubsauger nicht ganz so lustig:

    ‘Ich war vor Kurzem mit einem Mädchen zusammen und ich mochte sie. Die Sache lief echt gut … bis wir uns auszogen. Als sie es sah, sagte sie: ’Was ist das? Ich bin weg!’ Ich war am Boden zerstört. Ich hätte nie gedacht, dass ich mein Tattoo irgendwann bereuen werde, als ich es mir stechen lies.’

    >>> Rita Ora macht's mit allen … und wir lieben sie dafür

    Okay, dass Lewis sein Staubsaugertattoo eines Tages bereuen wird, hätten wir ihm auch vorher sagen können. Aber nur weil sein Penis jetzt der Schlauch einer elektrischen Putzhilfe ist, muss man es ihm ja nicht ganz so schwer machen. Mit ein bisschen Humor kann Sex nämlich noch viel mehr Spaß machen.

    Irgendwie sind Lewis und Henry doch auch ein echt niedliches Paar? Checkt die volle Pracht in unserer Galerie.

    Donnerstag, 21. Januar 2016