So cool reagierte ein Mädchen auf Mobbing-Attacken im Netz

Sie wurde zum 'hässlichsten Mädchen' der Schule gewählt. Was dann passierte?

Wie gemein Schüler sein können. Auf der High School in Torbay, Neufundland, hatten ein paar Girls beschlossen einen Poll zu erfinden, mit dem die hässlichste Mitschülerin gefunden werden kann. Lynelle Cantwell stand auf der Liste. Ihre Reaktion darauf machte die Runde im Netz. 5000 Leute teilen Ihre Antwort auf die fiese Mobbing-Attacke.

Hier der super Text: “An die Person, die den Poll gemacht hat. Es tut mir leid für dich, dass dein Leben so miserabel sein muss und du andere Leute abwerten musst, damit es dir besser geht. Auch an die Leute, die mich gewählt haben. Ihr tut mir auch leid. Es tut mir leid, dass Ihr mich nicht als Person kennt …”

>>> 10 Stars, die in der Schule Aussenseiter waren

Zu “BuzzFeed” sagte Lyenne in einem Interview: “Ja, es hat mir sehr, sehr weh getan. Und es hat mich runtergezogen.” Aber die Unterstützung im Netz haben Ihr wieder Kraft gegeben.

Lynelle in ihrem berührenden Post weiter: “Ich weiß, dass ich nicht das hübscheste Mädchen bin. Ich weiß, ich habe ein Doppelkinn und trage XL-Klamotten. Es ist armselig, wenn man Freude dabei empfindet andere Leute runterzumachen. Ich mag nicht schön aussehen. Aber ich bin lustig, nett, zuvorkommen, urteile nicht vorschnell, bin hilfsbereit und ein guter Zuhörer. Und das Gleiche gilt für die anderen Mädchen auf der Liste.”

>>> Kendall Jenner: Models und Mobbing

Ihr letzter Satz berührte wohl alle: “Nur, weil wir nicht schön sind, sind wir nicht hässlich. Wenn Eure Definition von hässlich Äusserlichkeiten bedeuten, dann tut Ihr mir leid. Get a life.”

Super Reaktion, Lynelle! Das müssen wir unterstützen, deswegen dachten wir, wir lassen Euch an der Geschichte teilhaben.

Sonntag, 06. Dezember 2015