Wir wissen, warum sich gerade alle Wasser gefüllte Kondome auf den Kopf fallen lassen

Es gibt wieder eine neue #InternetChallenge.

Warum lassen gerade jede Menge Twitter-User mit Wasser gefüllte Kondome auf die Köpfe ihrer Freunde fallen? Klar, um Euch über Safer Sex aufzuklären. Habt Ihr Euch aber sicher schon gedacht. Es ist mal wieder soweit: Eine neue Challenge erobert das Internet erobert.

>>> Geflochtene Blütenzöpfe sind der neueste Haartrend

Für die #CondomChallenge müsst Ihr ganz einfach ein Kondom mit Wasser füllen und die gigantische Wasserbombe auf den Kopf einer Eure Freunde fallen lassen. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, platz das Kondom nicht, sondern flutscht über das Köpfchen des Beworfenen. Das Ganze soll zeigen, wie elastisch so ein Kondom ist.

>>> Alle Songs von Adeles neuem Album in nur vier Minuten

Die neue Challenge beweist, dass jeder Typ der behauptet, er kann kein Kondom überziehen, weil es zu klein, bzw. sein Kumpel zwischen den Beinen einfach vieeeel zu groß ist, einfach nur Blödsinn labert. Sollte der Typ, mit dem ihr unter der Bettdecke verschwinden wollt, tatsächlich mal ein übergroßen Pillermann haben, gibt es übrigens XXL Kondome. Ganz ehrlich, solange Ihr in keiner Beziehung seid und ganz sicher wisst, dass Euer Partner gesund ist, ist ungeschützter Sex einfach nicht besonders klug. Ob man sich nun unbedingt ein Kondom über das Gesicht ziehen muss, ist natürlich eine ganz andere Frage.

Checkt hier ein paar der #CondomChallenge Videos:




Donnerstag, 26. November 2015