Wir zeigen Euch die größten Photoshop-Pannen der Stars

Ups! Es ist eben nicht jeder ein geborener Photoshopper.

Auch wenn wir es manchmal selber nicht glauben wollen, haben wir eine knallharte Wahrheit für Euch: Auch die Stars sind nur Menschen. Okay, okay, das habt Ihr auch selber schon gewusst. Aber weil sie eben nur Menschen wie wir sind, müssen sie manchmal mit Photoshop nachhelfen, um perfekt auszusehen. Klappt nur nicht bei allen so gut.

>>> 10 Stars und Ihre Sex Tapes

Kim Kardashian hat hier so wild retuschiert, dass sie an ihrem rechten Arm wohl etwas übermotiviert am Werk war…



John Mayer hatte anscheinend keine Lust, seine Pickel einzeln zu entfernen und hat stattdessen einfach einen weichen Filter über die Gesichter gelegt. Sieht schön echt aus, NOT!



Sogar das Victoria’s Secret Model Miranda Kerr legt gerne Hand an. Die Linien des Teppichs verraten sie leider…



Beyoncé postet eigentlich oft natürliche Fotos von sich. Oder etwa doch nicht? Das Weinglas vorne im Bild ist verdächtig verbogen, das Smartphone kurvig. Sollten da vielleicht die Oberschenkel schlanker aussehen?



Lindsay Lohan hat kein besonders gutes Selbstbewusstsein. Immer wieder leidet sie an Gewichtsschwankungen. Auch bei diesem Foto scheint sie mit ihrem Gewicht nicht zufrieden zu sein, warum sonst hätte sie ihren Popo korrigiert?



Britney Spears trainiert fast täglich, damit sie auf der Bühne fit ist. Ihr “Sixpack” hat sie allerdings trotzdem nur aufgemalt.



Ganz ehrlich: Wir finden, die Stars sind auch ohne Photoshop wunderschön. Steht zu Euch und Euren Makeln. Das wusste auch schon Christina Aguilera:

Mittwoch, 18. November 2015