Alles, was wir bislang über die 4. Staffel von "Stranger Things" wissen

15 Juli 2019
Eine Woche war Schonfrist. Jetzt wird’s Zeit, ein paar dringende Fragen zu beantworten.
Am 04. Juli 2019 ist nach einer gefühlten Ewigkeit endlich die dritte Staffel von „Stranger Things" erschienen und hat direkt mal einen neuen Netflix-Rekord aufgestellt. In nur vier Tagen haben über 40,7 Millionen User die neuen Folgen gestreamt, was „Stranger Things 3" zur am häufigsten aufgerufen Produktion auf Netflix macht. Und das ist noch nicht alles: Nutzer, die ihren Account zwischenzeitlich gelöscht hatten, haben wieder ein neues Abo abgeschlossen, nur um die neuen Folgen sehen zu können. Keine Frage, „Stranger Things" ist damit die absolute Aushänge-Serie für Netflix.

>>> Deshalb wird bei „Stranger Things" & Co. jetzt weniger geraucht

Auch wenn noch nicht offiziell bekanntgegeben wurde, dass „Stranger Things" in eine vierte Runde geht, ist es sehr unwahrscheinlich, dass Netflix die Serie nach dem Mega-Erfolg droppen wird. Deshalb verraten wir Euch, was bislang schon über Staffel 4 bekannt ist (Spoilergefahr!):
Season 4 wird sich stark von Staffel 3 unterscheiden
In einem Interview verrieten die Duffer Brothers, dass die vierte Staffel eine neue Richtung einschlagen und sich deutlich von den vorherigen Episoden unterscheiden wird. Die Eckdaten sind bereits ausgearbeitet, jetzt muss der Feinschliff her. Demnach wird die Story wohl dieses Mal über die Grenzen von Hawkins hinausgehen, was maßgeblich auch mit dem Umzug der Byers zu tun hat.
Ist Hopper wirklich tot?
Die Post-Credit-Szene der finalen Folge deutete schon an, dass die Russen einen Amerikaner gefangen halten. Im englischen Original nennen sie ihn „The American“. Genau so wurde Jim Hopper auch von den Russen in Hawkins genannt. Deshalb geht eine Fantheorie davon aus, dass es Hopper ist, der gefangen gehalten wird. Eine weitere Möglichkeit könnte auch sein, dass es Hopper irgendwie ins Upside Down geschafft hat und nun dort festsitzt. Darauf angesprochen wollte David Harbour natürlich noch nichts verraten. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, dass wir auf ihn in Season 4 verzichten müssen.
Wird Staffel 4 die letzte sein?
Von Anfang an haben die Duffer Brothers gesagt, dass ihre Vision von „Stranger Things“ immer vier Staffeln beinhalten wird. So ist es auch weiterhin geplant, könnte sich wegen des anhaltenden Hypes aber sogar noch um eine fünfte Staffel ausweiten. Produzent Shawn Levy verriet Entertainment Weekly nämlich, dass es bereits eine Idee für Season 5 gibt und wir deshalb vielleicht noch ein fünftes Mal nach Hawkins zurückkehren werden.
Der Demogorgon und die Russen werden in Staffel 4 eine wichtige Rolle spielen
Neben dem gefangenen Amerikaner enthüllte die Post-Credit-Szene auch, dass die Russen einen Demogorgon haben, den sie mit Insassen füttern. Diese Szene gibt’s natürlich nicht ohne Grund und deutet daraufhin, dass das russische Gefängnis und der Demogorgon in Staffel 4 noch eine zentrale Rolle spielen werden. Vielleicht haben sie es ja geschafft, auch dort eine Öffnung zum Upside Down herzustellen?!
Kategorie:

Neueste News

Ihr könnt jetzt im Haus von Hailey und Justin Bieber wohnen

Stars & Celebrities

Endlich! "To All the Boys: P.S. I Still Love You" hat ein Erscheinungsdatum

Film & TV

Harry Styles wird nicht Prinz Eric in "Arielle" spielen

Film & TV

Neue Karriere? Bella Thorne hat ihren ersten Porno gedreht

Stars & Celebrities

2019 MTV VMA: Diese Stars werden performen

Musik & Events

Sophie Turner verrät, was sie über Sansas Zukunft bei "Game of Thrones" denkt

Stars & Celebrities

Cara Delevingne verrät, wie sie und Ashley Benson sich verliebt haben

Stars & Celebrities

So witzig reagiert Taylor Swift auf die "Drunk Taylor" Memes

Stars & Celebrities