MTV Album der Woche: Paul Kalkbrenner

Nach dem Remix-Album zurück ins Studio: Als frisch gebackener Vater veröffentlicht Paul Kalkbrenner das neue Werk '7'.

MTV Album der Woche: Paul Kalkbrenner – 7

Sicherlich wäre Paul Kalkbrenner heute nicht dort, wenn ‘Berlin Calling’ als Film und Soundtrack vor sieben Jahren nicht genau in den Hype rund um die deutsche Hauptstadt aufgesogen hätte, der damals bis heute von Gültigkeit ist. Rund um die Uhr auf den Dancefloor, keine Tageszeiten im Sinn und immer den passenden Beat dabei: Dafür steht die ehemals getrennte Stadt im Osten der Republik und ‘Berlin Calling’ brachte mit dem Hit Sky And Sand dieses Gefühl auf den Punkt. Dabei machte Paul Kalkbrenner im Anschluss nicht den Fehler es weiterhin auf die Erfolgsmasche zu versuchen, sondern veröffentlichte 2011 mit ‘Icke Wieder’ eine ebenso sperrige wie club-orientierte Platte, die keinesfalls den nächste Hit suchte, sondern sich deutlich vom vielbeachteten Vorgänger abgrenzte.

>>> Die brandneuen Videos der Woche gefällig? Bitte sehr.

Im Anschluss fand der gebürtige Berliner trotzdem seine Bestimmung und entwickelte sich mehr und mehr zum Live-Act, was den Sound des letzten Albums ‘Guten Tag’ schon vereinnahmte. Nun liegt mit ‘7’ die Vollendung dessen vor, was viele bereits erwartet hatten: Fast ein wenig britisch muten die Tracks an, derart atmosphärisch und hymnisch sind sie geworden. Trotzdem achtet Kalkbrenner darauf, sich nicht im Schönklang zu verlieren und streut immer wieder dissonante Beats und Samples dazwischen – die manchmal so überraschen, dass man denke könne, es handle sich gar nicht um ihn. Oder wie interpretiert man sonst den Einsatz vom Jefferson Airplanes Klassiker ‘White Rabbit’?

>>> Das Video zur neuen Single von Paul Kalkbrenner 'Cloud Rider' gibt es hier.

Das Gute daran: Ähnlich wie bei den Vorgängern funktioniert diese Herangehensweise ohne Probleme und zeigt einen elektronischen Künstler, der von manchen zwar zu unrecht kritisiert wird, dem diese Kritik offenbar aber nichts ausmacht. Es ist gut, dass ‘7’ diesen Weg konsequent weitergeht und sich noch mehr auf das Live-Feeling konzentriert. Vielleicht sind die Momente, in denen sogar Luther Vandross zu vernehmen ist gerade deswegen entstanden, weil hier jemand Zugriff auf ein Künstlerarchiv seines neuen Major-Labels hatte und daher alle Freiheiten besitzt, die er sich schon immer wünschte? Die Antwort darauf weiß Kalkbrenner nur selbst.

>>> Auch mit neuer Single 'Get High' zurück: Alle Farben im MTV Video-Special mit neuer Begleitung Lowell hier & jetzt!

Mit ‘7’ meldet er sich auf bestem Niveau zurück und gerade die kommende Tour dürfte mit diesen Tracks ein Triumphzug werden – es funktioniert, was funktionieren muss und weiter, immer weiter, lautete nicht nur das Motto eines bekannten Torhüters, es scheint auch Kalkbrenner als frisch-gebackenen Vater in die Wiege gelegt zu sein.

Label: Columbia/Sony Vö: bereits erschienen

Tracklist:
1. Battery Park
2. Cylence 412
3. Cloud Rider
4. Shuffleface
5. Tone & Timber
6. Channel Isle
7. Feed Your Head
8. Papercut Pilot
9. Mothertrucker
10. A Million Days
11. Align the Engine
12. Bright Roller

Und das vergangene MTV Album der Woche findet ihr hier.

Montag, 10. August 2015