Nicki Minaj verpasst ihren Wireless-Festival-Auftritt

    Hier erfahrt ihr, wieso Nicki Minaj durch Abwesenheit glänzte und wie die Fans darauf reagierten!

    Der letzte Tag des Wireless Festivals in London endete für viele Fans mit Enttäuschung, Ärger und ein paar bösen Tweets. Grund dafür war Nicki Minaj: Eigentlich sollte Nicki von 19 bis 20 Uhr die Hauptbühne des Festivals rocken, nur leider tauchte die 'Anaconda' Sängerin aufgrund von „Anreiseproblemen“ nicht vor 21.30 Uhr auf.

    Mit 90 Minuten Verspätung, einem zwangsweise gekürzten Set von David Guetta und vor einigen genervten Fans performte Nicki Minaj am Ende dann doch noch gemeinsam mit David Guetta. Für eine positive Überraschung sorgte Jessie J. Obwohl sie bereits einen Gig hinter sich hatte und erst vor wenigen Tagen aus dem Krankenhaus entlassen wurde, nutze sie die freie Zeit für eine spontane, zweite Performance.

    Während Nickis Management dennoch von einem „tollen Auftritt“ spricht, ließen Fans und Festivalbesucher ihren Frust auf Twitter raus und bedankten sich für ein ruiniertes Wireless Festival. Berichten zufolge hatte es auf dem Weg zur Festival-Location tatsächlich einen Autounfall gegeben, der für einen riesen Stau gesorgt hatte in dem wohl auch Nicki feststeckte! Vielleicht ist an der Begründung also etwas dran – schade war es für die Fans trotzdem!

    Montag, 06. Juli 2015