Ihr würdet gern mit Justin Bieber freestylen?

Wir wissen genau, wie das so abläuft!

Von Zeit zu Zeit hatten wir in den letzten Jahren das Vergnügen Justin Bieber – meist während Radio Performances – rappen zu hören. Jetzt hat sich allerdings herausgestellt, dass doch mehr als ein kleines Hobby dahintersteckt: ‘He’s an undercover freestyler.’ Das meint zumindest King Los, der es nicht nur live miterlebt hat, sondern sogar zusammen mit JB eine komplette Nacht lang gerappt hat.



‘We’re at this party, and we just start rapping at the party like the party doesn’t even exist no more. We rap the entire party — freestyling back-and-forth’, erklärt Los, dessen neues Album ‘God, Money, War’ ein Feature von Justins Buddy Khalil enthält. Obwohl die Zwei den ganzen Abend zusammen rumhingen, wissen wir nicht, ob JB den Kontakt zu King Los aufrechterhält. Das wäre allerdings ziemlich schade, schließlich ist der Rapper aus Baltimore ein unglaubliches Freestyle-Talent und könnte Justin mit Sicherheit noch ein paar Tricks beibringen. Obwohl Justin sich da schon ganz gut zu helfen weiß: ‘Justin’s not bad — even though he made up a few words. He’s a great word creator! He made up some words and we were just laughing. It was fun.’

If people wanna rap, I’m the guy you should come see. I can put you together’, sagt er weiterhin. Und ja, da macht er keine Späßchen. Schaut einfach den absurden Freestyle an, den er kürzlich in ‘Sway in the Morning’ ablieferte.



Und Justin? Da leider keiner von uns bei der Party anwesend war, bleibt uns nichts anderes übrig, als uns ein Video aus 2011 reinzuziehen und unserer Vorstellungskraft den Rest zu überlassen.



Mittwoch, 01. Juli 2015