MTV Album der Woche: Leon Bridges

Der Sixties-Soul hat neues Wunderkind im Angebot und das nennt sich Leon Bridges. Sein Debüt 'Coming Home' klingt weise vor den Jahren.

MTV Album der Woche: Leon Bridges – Coming Home

Die amerikanische Presse weiß schon seit einiger Zeit nicht mehr, welche Superlativen sie noch bedienen soll, damit der Sound von Leon Bridges korrekt umschrieben wird. Definitiv im Soul der 1960er Jahre daheim, scheint Bridges das Talent bereits als kleines Kind mit dem ganz großen Löffel gegessen zu haben. Die erste Single Coming Home schoss unlängst an die Spitze der Charts und wie sehr dies zurecht geschah, zeigt nun auch der gleichnamige groß Bruder in Form des Debütalbums ‘Coming Home’ – dass den Senkrechtstarter als Meister seiner Klasse ausweist und ihm ein Songwriting attestiert, dass die Konkurrenz neidisch und viele Musikergrößen zu Fans werden lässt.

>>> Die brandneuen Videos der Woche gefällig? Bitte sehr.

So tourte Leon Bridges in diesem Jahre unlängst durch die US-amerikanische Heimat als Support der wundervollen Sharon Van Etten, spielte exklusiv auf dem renommierten Sundance Film Festvial und wurde von der New York Times als legitimer Erbe von Sam Cooke ausgerufen. Zu viel der Lorbeeren, könnten einige kritische Stimmen jetzt meinen – doch dagegen hält Bridges wiederum seine Stimme, die ihresgleichen sucht und sich derart versiert über die zweifelsohne perfekten Songs legt, dass man fast gar nicht wissen möchte, was dem Debüt ‘Coming Home’ in den nächsten Jahren noch alles folgen soll. Beziehungsweise: Folgen wird.

>>> Zum Leon Bridges Video zur Single 'Coming Home' geht es hier entlang.

Schon lange überzeugte kein Neuling mehr derart wie Leon Bridges. Hier stimmt einfach alles: Von den hinreißenden bis herzzerreißenden Lyrics sowie der Verve, mit der er seine Kompositionen entwirft und schlussendlich dem Gesamtpaket, dass so schlüssig wie unterhaltsam ist. Ein Kniff, der fast unmöglich scheint, gelingt ‘Coming Home’ auf der gesamten Distanz – es kann sowohl sonst mäkelnde Kritiker von sich überzeugen als auch die Charts bald vollständig einnehmen. Jeder einzelne Track hätte es verdient die gesamte Kollegenschar zu überstrahlen, so gelungen ist Leon Bridges dieser erste Ausflug.

>>> Kennt ihr Jess Glynne, die rothaarige Powerfrau aus England schon? Bei MTV Push stellen wir sie euch genauer vor.

Genug der Superlative für diesen sagenhaften Einstand. Da verzweifelt die Presse bislang zurecht mit ihren Jubelarien, denn schwer begreifbar ist das Talent, dass Leon Bridges mit ‘Coming Home’ von ersten bis zum letzten Song unter Beweis stellt – wie erwähnt, ein fabulöser Senkrechtstarter.

Label: Columbia/Sony Music Vö: bereits erschienen

Tracklist:
1. Coming Home
2. Better Man
3. Brown Skin Girl
4. Smooth Sailin’
5. Shine
6. Lisa Sawyer
7. Flowers
8. Pull Away
9. Twistin’ & Groovin’
10. River

Und das vergangene MTV Album der Woche findet ihr hier.

Montag, 22. Juni 2015