Die Twitter-Beefs von Azealia Banks

  • Nicki Minaj und Angel Haze - sie bekamen es schon die scharfen Worte von Azelia Banks zu spüren

  • Dabei sieht sie manchmal so lieb aus, als könnte sie kein Wässerchen trüben...

  • Beginnen wir mit der coolen Angel Haze: Deren Song "New York" aus dem Mund einer Detroiterin fand Azealia daneben. Sie twitterte, dass es Leute gäbe, die als Nicht-New-Yorker NY für sich einnähmen. Angels Kommentar: "Sie steht einfach auf mich. Diskussion beendet."

  • Eigentlich sollte Azealia auf Lady Gagas Album ARTPOP mit von der Partie sein. Aber dazu kam es nicht. Nach der geplatzten Kollabo beschuldigte Mrs. Banks, die Gaga habe Songmaterial und die Mermaid-Muschel-Bikini-Ideen von ihr gestohlen. Und Lady Gaga? "She's got a bad attitude".

  • Dann das ewige Hin und Her auf Twitter mit Lily Allen. Angeblich waren die Zickereien für Lily gefundenes Fressen: Ihr Comeback-Track "Hard Out Here" soll von den Beefs mit Azelia Banks handeln.

  • 2013 dann der Höhepunkt im Streit mit Iggy Azalea. “Fuck Iggy Azalea, Ich hatte einen Song "Pussy", bevor sie es hatte." Auch T.I. mischte sich in den unschönen Streit mit ein. Und irgendwie ging es auch um Perez Hilton, den Azelia eine "Schwuchtel" nannte. Nicht gut, nicht gut.

  • Auch Jungs wie T.I. und A$AP Rocky bekamen schon ihr Fett weg. Pharrell Williams produzierte Azelias Song "ATM Jam". Der floppte. Azelia gab dem Erfolgs-Produzenten via Twitter die Schuld. Sie - Azelia - passe ja auch nicht in sein Weiße-Haut-Image.

  • Rita Ora fotografierte backstage die Tänzer von Azelia. Das missfiel der HipHopperin. Rita schrieb Azealia eine Erklärungs-SMS, und diese stellte sie flugs öffentlich auf Twitter.

  • Sie kennt Azelia Banks' Twitter-Pfeile nur zu gut: Nicki Minaj. Nach den jüngsten Tweets zur BET-Nominierung war es einige Zeit still geworden. 2012 dagegen wetterte Azelia gegen einen kryptischen Tweet von Nicki, nachdem der Tour-Support für Nicki Minaj wegen Terminstress nicht an Azelia gegangen war.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Nach den jüngsten Attacken auf Nicki Minaj könnt Ihr hier lesen, wen die gute Azealia schon alles auf social media disste.

    Oh, Azealia Banks, du scheinst echt eine kleine Giftspritze zu sein. Aber Mut hast du, das müssen wir dir lassen! Denn eine Lady, die im HipHop-Biz verbal so richtig austeilt, kann nur eine Powerlady sein.

    Jüngster Zwischenfall auf Banks’ Twitter-Account: Die Hetze gegen ihre BET-Nominierung in der Kategorie Best Female HipHop. Die Nominierung – für Azealia ein Fake. Man könne auch gleich Nicki Minaj fünfmal mit fünf verschiedenen Perücken nominieren und das beste Foto auswählen, grätzte die Sängerin.



    Ganz unrecht hat Azealia nicht, denn schließlich räumte Nicki Minaj den BET-Award in der Kategorie Best Female HipHop seit 2010 bisher jedes Jahr ab. Aber muss man deswegen gleich so herumstänkern?

    >>> Die Styles aus "Feeling Myself" von Beyonce und Nicki Minaj shoppen

    Muß man scheinbar, wenn man Azealia Banks heißt. Es scheint, als würde sie die Öffentlichkeit mehr durch scharfe Kollegen-Disses als durch ihre Musik auf Trab halten. Insofern befindet sich Nicki Minaj in bester Gesellschaft. In unserer Galerie erfahrt Ihr, bei welchem Promi Azealia Banks social-media-technisch schon so richtig die Krallen ausfuhr. Macht Euch drauf gefasst: Es ist ein Who-Is-Who des Showbiz!

    Und was die BET-Awards anbelangt: Am 28. Juni erfahren wir, ob Nicki Minaj in der Best HipHop-Kategorie wirklich die Nase vorn hatte…

    Samstag, 23. Mai 2015