Elf Anzeichen dafür, dass Du ein gottverdammter Tanzgott bist

  • Diese elf Anzeichen verraten: Du hast es einfach drauf!

  • 1. Schon als kleines Kind hast Du Deine Zappeligkeit eingesetzt, um bei Deinen Eltern die Erlaubnis zum Stepptanz-Unterricht zu erpressen.

  • 2. Maddie Ziegler ist in Deinen Augen nicht eins der armen Kinder, die von der ehrgeizigen Mama gedrillt werden. Sondern das glücklichste Mädchen der Welt.

  • 3. Erst hast Du lange, lange in Deinen vier Wänden geübt...

  • 4. Und hier kam es - wie ein Zufall - auch zu den ersten unfreiwilligen Zuschauern....

  • Wow!

  • 5. Dann begannst Du, Deine Leidenschaft auch im öffentlichen Raum auszuleben

  • 6. Nebenjobs hielten Dich nicht auf, fleißig an Deinen Skills zu feilen.

  • 7. Und in welchem Job kann man schließlich nicht tanzen?

  • 9. Daily Business: Sobald Du Dich bewegst, sind alle Augen auf Dich gerichtet

  • Das weiß auch Taylor Swift

  • Und Harry Styles

  • 10. Selbst exzentrische Choreographien sind für Dich das normalste der Welt

  • Shake it, Miss Watson

  • Und hier der heißeste aller Jungs!

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Schon als Kind konntest Du nicht stillsitzen, oder? Hier siehst Du, dass Du mit Deinen Moves in bester Gesellschaft bist.

    Während andere Kinder noch im Sandkasten mit Förmchen spielten, hattest Du nur Interesse am rhythmischen Bewegen Deiner kleinen Füßchen. Als Du dann in die Schule kamst, war der Weg dorthin eine einzige Choreographie. Und später im Club dann konntest Du Dein Können erstmals der Öffentlichkeit zeigen.

    >>> Macht Beyonce diese Mädchen zu Superstars?

    Kommen Dir diese Situationen bekannt vor? Keine Sorge, mit Deiner Tanzwut bist Du in allerbester Gesellschaft. Denn auch die Celebrities wie Taylor Swift und Harry Styles können scheinbar nie stillstehen.

    Wir haben elf unumstößliche Anzeichen dafür gefunden, dass Du es einfach drauf hast: Denn Du bist ein gottverdammter Tanzgott!

    Samstag, 16. Mai 2015